CES 2017

Rinspeed Oasis: E-Mobil für den Großstadtdschungel 

Rinspeed Oasis CES 2017
1 von 9
E-Mobil für den Großstadtdschungel: Rinspeed Oasis.
Rinspeed Oasis CES 2017
2 von 9
Der Zweisitzer Rinspeed Oasis fährt autonom. Wer selbst wieder das Steuer übernehmen möchte, muss vorher einen Fitness- und Aufmerksamkeitstest absolvieren. 
Rinspeed Oasis CES 2017
3 von 9
Hingucker Rinspeed Oasis: das E-Mobil steht auf 20-Zoll-Rädern.
Rinspeed Oasis CES 2017
4 von 9
Garten hinter der Windschutzscheibe: der Rinspeed Oasis setzt auf „Mobil Urban Gardening“.
Rinspeed Oasis CES 2017
5 von 9
Grüner Daumen im Großstadtdschungel: der Rinspeed Oasis hat einen Kleingarten an Bord.
Rinspeed Oasis CES 2017
6 von 9
E-Mobil für den Großstadtdschungel: Rinspeed Oasis.
Rinspeed Oasis CES 2017
7 von 9
Gestylter Innenraum: Rinspeed Oasis. Auf der Lenksäule ist in zehnjähriger Tradition eine mechanische Uhr von Carl F. Bucherer integriert: die neue Manero Flyback, welche durch die Lenkbewegungen auch gleich aufgezogen wird.
Rinspeed Oasis CES 2017
8 von 9
Das Lenkrad im Rinspeed Oasis lässt sich mit einem Handgriff umklappen. So verwandelt es sich in eine Tastatur oder Ablagefläche. 

Ein bisschen verrückt sind die Entwürfe von Rinspeed eigentlich immer. Auf der Consumer Electronics Show (CES) im Januar 2017 zeigt der Schweizer Hersteller seine neueste Vision: den Oasis.

Der Rinspeed Oasis ist 3,60 Meter lang und 1,91 Meter breit. Der Zweisitzer fährt elektrisch und auch autonom. Allerdings ist das E-Mobil eine Vision für die Zukunft. So hat der „Oasis“ ein paar unglaubliche Dinge an Bord.  

Neben dem riesigen Display auf dem Armaturenbrett kann die Windschutzscheibe als Großbildleinwand für Virtual- wie auch Augmented Reality genutzt werden. Der Oasis ist total vernetzt und führt auch Tagebuch. 

Der Zweisitzer beschleunigt in 9,7 Sekunden von Null auf 100 Tempo. Höchstgeschwindigkeit fährt der Rinspeed Oasis 130 Stundenkilometer. 

Der Rinspeed Oasis hat laut Datenblatt eine Reichweite von 100 Kilometern.

Übrigens: Auf der Lenksäule ist in zehnjähriger Tradition eine mechanische Uhr von Carl F. Bucherer integriert: die neue Manero Flyback, welche durch die Lenkbewegungen auch gleich aufgezogen wird.

Immer wieder präsentiert der Schweizer Autovisionär Frank Rinderknecht kreative Entwürfe. Nach dem Motto viel Bambus, kaum PS stellte der Eidgenosse den "BamBoo" 2011 in Genf vor.

Wie entspannt, Autofahren mit einem Autopilot in der Zukunft sein könnte demonstrierte eindrucksvoll die Reiselimousine Rinspeed Xchange.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist

Sie sind mit Ihrer Kfz-Versicherung unzufrieden? Normalerweise ist der 30. November der Stichtag für die Kündigung. Nicht so in diesem Jahr.
Sie wollen die Kfz-Versicherung wechseln? 2019 gilt eine andere Kündigungsfrist

Warum springt das Auto bei Kälte nicht an?

Gerade im Winter mühen sich Fahrer mit zickigen Autos ab. Woran liegt es, dass das Fahrzeug bei Kälte plötzlich nicht mehr anspringen will?
Warum springt das Auto bei Kälte nicht an?

Jetzt ist es offiziell: ADAC erhöht Mitgliedsbeiträge - das müssen Kunden bald zahlen

Auf einer außerordentlichen Hauptversammlung hat der ADAC die Erhöhung der Mitgliedsbeiträge beschlossen. Diese werden nun deutlich steigen.
Jetzt ist es offiziell: ADAC erhöht Mitgliedsbeiträge - das müssen Kunden bald zahlen

Sonne blendet: So reagieren Autofahrer richtig

Im Winter führt die tief stehende Sonne immer wieder zu gefährlichen Situationen. Schlimmstenfalls können schwere Unfälle die Folge sein. Wie reagiere ich richtig, wenn …
Sonne blendet: So reagieren Autofahrer richtig

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.