So entsteht ein Schlagloch

1 von 5
Durch altersschwachen, rissig gewordenen Asphalt dringt Wasser unter die Fahrbahndecke. Boden - frost verhindert, dass es abfließt. Es sammelt sich in Hohlräumen.
Schlagloch
2 von 5
Bei bodentiefem Dauerfrost gefriert das Wasser zu Eis, was sich nach allen Seiten ausdehnt. Die Fahrbahndecke wölbt sich unter dem Druck des Eiskerns.
3 von 5
Steigen im Frühjahr die Temperaturen an, schmilzt der Eiskern. Zurück bleiben instabile Hohlräume und Wasserlachen.
4 von 5
Der angegriffene Asphalt bricht unter dem Gewicht der Fahrzeuge ein. Teile der Fahrbahndecke zerbröseln. Der Fahrbahn - schaden wird sichtbar.
So entseht ein Schlagloch
5 von 5
Aufgrund andauernder Beanspruchung vergrößert sich der Fahrbahn - schaden. Die Schlaglöcher werden tiefer und breiter, worunter die Verkehrs sicher - heit leidet.

So entsteht ein Schlagloch.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Ob beim Überholen oder Vorfahrtgewähren - Autofahrer nutzen die Lichthupe aus verschiedenen Gründen. Doch wann ist sie überhaupt erlaubt - und wann nicht?
Lichthupe beim Auto: In welchen Fällen ist sie erlaubt?

Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro

Noble Ausstattung und mehr Assistenzsysteme: Die vierte Generation des Ssangyong Rexton kommt modern daher. Der Gelände wagen ist zudem größer und stärker als sein …
Neuer Ssangyong-Geländewagen Rexton kommt ab 30 990 Euro

Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Tesla tut sich gerade schwer damit, die Produktion seines ersten günstigeren Wagens Model 3 hochzufahren. Doch das hält Firmenchef Elon Musk nicht davon ab, mit neuen …
Tesla stellt Elektro-Laster und schnellen Sportwagen vor

Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Das Magazin "Playboy" kennt jeder, ebenso seinen Gründer Hugh Hefner. Was allerdings die wenigsten wissen: Den Namen trägt das Magazin wegen eines Autoherstellers.
Diese Wahrheit über den "Playboy" kannten Sie sicher noch nicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.