Gratulation!

Schlecht eingeparkt? Dann könnte Ihnen ein Zettel der besonderen Art drohen

+
Parken kann so einfach sein? Nicht für jeden!

Vogelwild: Ein Autofahrer in Berlin Mitte parkte so verrückt, dass er einen besonderen Brief erhielt. Und der ist so kurios wie genial.

Wie oft ärgert man sich über Autos, die gefühlt fünf Parkplätze brauchen? In Berlin sind deshalb ein (oder mehrere) Anwohner auf einer Mission: Sie küren Parksünder mit einer Urkunde.

"Gratulation" zur Parkplatzvernichtung

So war ein Autofahrer ziemlich überrascht, als er eine Klarsichtfolie mit dieser abgetippten Nachricht an seiner Windschutzscheibe vorfand: "!!! Gut gemacht !!! Sie haben es geschafft, mit einem Auto zwei Parkplätze zu blockieren. Der V2PV (Verein zur Parkplatzvernichtung) begrüßt Sie als neues Mitglied."

Die Verfasser des Schriftstücks sehen aber noch Potenzial. So heißt es weiter: "Aber vielleicht können Sie sich noch steigern und neue Maßstäbe setzen: Wenn Sie beim nächsten Mal quer parken, schaffen Sie vielleicht drei Parkplätze. Also nicht aufgeben, es wird schon klappen!"

Nochmal ein dubioser Brief: Dreister Dieb klaut Kennzeichen und hinterlässt mysteriösen Brief .

Fiktiver Verein zur Parkplatzvernichtung

Ob es den V2PV wirklich gibt? Erste Recherchen haben ergeben, dass es ein Spaß-Verein sein muss. Der vielleicht eine wichtige Aufgabe übernommen hat: nämlich den Autofahrer zu einem besseren Einparker zu machen.

Das könnte Sie auch interessieren: Dieser Golf wirkt unscheinbar, hat es aber faustdick unter der Haube.

jg

So viel kosten Sie die zehn größten Verkehrssünden

1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone
1. Parken in der Feuerwehranfahrtszone © ADAC Motorwelt
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken
2. Spurwechsel oder abbiegen ohne zu Blinken © ADAC Motorwelt
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln
3. Reißverschluss: Zu früh an Engstellen einfädeln © ADAC Motorwelt
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren
4. Bei schlechtem Wetter mit Nebelschlussleuchte fahren © ADAC Motorwelt
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten
5. Gute Sicht, freie Straße: Am Stoppschild nicht anhalten © ADAC Motorwelt
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken
6. Parkscheinautomat kaputt: Nicht zahlen, einfach parken © ADAC Motorwelt
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen
7. Auf Parkplätzen immer auf die Regel "rechts vor links" vertrauen © ADAC Motorwelt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt
8. Hupen, weil der Vordermann nicht schnell genug losfährt © ADAC Motorwelt
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren
9. Ein Abblendlicht defekt: Erst mal weiterfahren © ADAC Motorwelt
10. Musik im Auto voll aufdrehen
10. Musik im Auto voll aufdrehen © ADAC Motorwelt
 © ADAC Motorwelt

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Benzinpreis-Vergleich: In diesem Bundesland ist tanken am günstigsten

Der ADAC hat die Benzinpreise der einzelnen Bundesländer untersucht und aufgezeigt, wo in Deutschland das Tanken am günstigsten ist.
Benzinpreis-Vergleich: In diesem Bundesland ist tanken am günstigsten

Auto des Jahres 2020: Der Peugeot 208 GT-Line ist ein heißer Feger

Der Peugeot 208 wurde zum Auto des Jahres 2020 gewählt. Wie er sich im Alltag schlägt, erfahren Sie hier im Testbericht.
Auto des Jahres 2020: Der Peugeot 208 GT-Line ist ein heißer Feger

BGH stärkt Diesel-Klägern den Rücken

2015 fliegt der VW-Abgasskandal auf. 2020 streiten Diesel-Käufer immer noch für ihr Recht - und um ihr Geld. Ein Grundsatz-Urteil ebnet ihnen nun den Weg. Für viele …
BGH stärkt Diesel-Klägern den Rücken

An manchen Tankstellen gilt Helmverbot

Manche Tankstellen-Betreiber bitten Motorradfahrer darum, den Helm abzusetzen. Wer sich nicht dran hält, kann Hausverbot bekommen.
An manchen Tankstellen gilt Helmverbot

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.