1. lokalo24
  2. Magazin
  3. Auto

Seat Arona macht gute Figur beim ersten Tüv-Besuch

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Seat Arona
Der Seat Arona, hier ein Modell aus dem Jahr 2017, machte bei der HU bislang in den meisten Fällen eine gute Figur. © Seat/dpa-tmn

Ein SUV in Kleinwagenlänge, der bei der Hauptuntersuchung bislang meist eine gute Figur macht: Das ist der Seat Arona. Nur bei einem Bauteil ist die Mängelquote überdurchschnittlich hoch.

Berlin - Der Arona ist das Mini-SUV im Portfolio des spanischen Autoherstellers Seat. Weil er erst seit ein paar Jahren im Handel ist, sind die Gebrauchtwagen jung. Entsprechend gut schneiden sie bei der Kfz-Hauptuntersuchung (HU) ab. Ein Bauteil des Arona jedoch altert im Zeitraffer.

So gut wie keinen Anlass zu Kritik geben fast alle Fahrwerks- und Beleuchtungskomponenten, Bremsschläuche und -leitungen, Abgasanlage und Auspuff. Auch die Abgasuntersuchung (AU) stellt kein Problem dar.

- Arona 1.0 TGI Style (2019); 66 kW/90 PS (Dreizylinder; Euro-6d-Temp); 36 000 Kilometer; 13 550 Euro.

- Arona 1.0 TSI FR (2017); 85 KW/115 PS (Dreizylinder); 58 000 Kilometer; 13 550 Euro.

- Arona 1.6 TDI Xcellence (2018); 70 KW/95 PS (Vierzylinder); 58 000 Kilometer; 15 000 Euro. dpa

Auch interessant

Kommentare