Mit Allradantrieb

Seat-Tochter Cupra zeigt SUV-Coupé mit Plug-in-Antrieb

+
Der Cupra Formentor basiert auf dem Ateca. Foto: Cupra

Sportlicher Schnitt: Auf dem Autosalon in Genf präsentiert Cupra seine Studie für einen SUV-Coupé mit Plug-in-Antrieb.

Weiterstadt (dpa/tmn) - Die Seat-Tochtermarke Cupra zeigt auf dem Genfer Autosalon (7. bis 17. März) die Studie ihres ersten eigenständigen Modells. Formentor heißt das SUV-Coupé, das auf dem Ateca basiert, aber deutlich sportlicher geschnitten ist.

So sind die Kotflügel weiter ausgestellt, die Flanken stärker konturiert, und das Heck ist stärker geneigt. Auch unter der Haube geht Cupra eigene Wege, teilt der Hersteller mit. Als erstes Modell aus Barcelona zeigt sich der Viertürer mit einem Plug-in-Hybriden.

Ausgestattet mit Allradantrieb und adaptivem Fahrwerk, kommt er laut Hersteller auf 180 kW/245 PS. Dabei verweisen die Spanier nicht nur auf bis zu 50 Kilometer rein elektrische Reichweite nach WLTP-Norm, sondern auch auf den stärkeren Antritt, wenn Benziner und E-Motor gemeinsam arbeiten.

Angaben zu den Serienchancen für den Formentor machte Markenchef Wayne Griffiths noch nicht.

Genfer Autosalon

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mercedes GLA kommt als AMG-Modell

Mercedes-AMG hat für den Genfer Autosalon den GLA 45 angekündigt. Bis zu 421 PS aktiviert ein Turbo-Vierzylinder im kompakten SUV.
Mercedes GLA kommt als AMG-Modell

Mann sieht Auto - und erkennt Schock-Detail an Felgen

In Köln entdeckte ein Passant an einem Opel ein schockierendes Detail. Der Hersteller möchte nichts ändern. Ein CarSharing-Anbieter zog schon drastische Konsequenzen.
Mann sieht Auto - und erkennt Schock-Detail an Felgen

Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben von innen

Freie Sicht ist beim Autofahren oberste Pflicht. Mit unseren Tipps reinigen Sie Ihre Autoscheibe von innen richtig, schnell und streifenfrei.
Schnell und streifenfrei: So reinigen Sie Ihre Autoscheiben von innen

Viel Verkehr auf den Straßen im Süden - die Stau-Prognose fürs Wochenende

Der ADAC erwartet am kommenden Wochenende volle Straßen und viel Reiseverkehr im Süden Deutschlands und den Grenzregionen. In Bayern enden die Winterferien. 
Viel Verkehr auf den Straßen im Süden - die Stau-Prognose fürs Wochenende

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.