Hygienisch mobil

So reinigen Sie Auto und Fahrräder

Mit einer Lauge und einem sauberen Tuch können alle Oberflächen abgewischt werden, die angefasst, angeniest oder angehustet wurden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn
+
Mit einer Lauge und einem sauberen Tuch können alle Oberflächen abgewischt werden, die angefasst, angeniest oder angehustet wurden. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Egal, ob auf dem Weg zur Arbeit oder zum Einkaufen: Wer aktuell sein Auto, Fahrrad oder E-Bike nutzt, möchte besonders auf Hygiene achten. Wie geht das am besten?

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - Wer in Corona-Zeiten den Arbeitsweg pendeln muss oder einkaufen will, nutzt vielleicht lieber Fahrrad oder Auto als den öffentlichen Nahverkehr.

Doch wie lassen sich häufig angefasste Teile bei Auto, Fahrrad und E-Bike reinigen, um die Möglichkeit einer Schmierinfektion so gering wie möglich zu halten? Wie das geht und welche Mittel sich trotz zumeist fehlender Desinfektionsmittel eignen, erklärt der ADAC Hessen-Thüringen.

Wer kein Desinfektionsmittel zur Hand hat, kann sich eine Lauge aus handelsüblicher Seife oder normalem Spülmittel herstellen. Wichtig dabei ist, dass keine aggressiven Zusätze wie etwa Alkohol oder Bleiche beigemischt werden. Ansonsten besteht laut ADAC die Gefahr, Materialien zu beschädigen. Im Zweifel an einer unauffälligen Stelle testen.

Mit einem sauberen Tuch können Sie mit der Lauge alle Oberflächen anfeuchten, die angefasst, angeniest oder angehustet werden. Nach einer kurzen Einwirkzeit lässt sich die restliche Feuchtigkeit wieder abwischen.

Welche Teile im Auto sollte man putzen?

Im Pkw sollten Sie Lenkrad, Schalthebel, Sonnenblenden, Armaturenbrett, Bildschirme und die Bedienelemente vom Navigationsgerät, Radio, Klimaanlage und alle weiteren Schalter wie Blinker oder Scheibenwischer regelmäßig reinigen. Dabei muss unbedingt darauf geachtet werden, dass die empfindliche Elektronik im Inneren der Geräte nicht feucht werden kann, so die Experten.

Auch auf dem Fahrrad sind mehr als nur die Griffe wichtig

Radler und E-Bike-Fahrer reinigen nicht nur Griffe und Bremsgriffe, sondern auch die Hebel der Gangschaltung und das Schloss. Bordcomputer und Bedienungseinheit bei E-Bikes nicht vergessen, aber auch hier gilt Vorsicht - es darf keine Feuchtigkeit eindringen können.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cristiano Ronaldo gönnt sich äußerst seltenen 9-Millionen-Euro Supersportwagen

Cristiano Ronaldo kann sich als einer der bestbezahltesten Sportler der Welt einiges leisten. Zur Feier der Meisterschaft mit Juventus Turin hat er sich nun ein extrem …
Cristiano Ronaldo gönnt sich äußerst seltenen 9-Millionen-Euro Supersportwagen

Hyundai i10 N-Line: In dieser Kategorie ist der Kleinstwagen Klassenbester

Kurz nach der Einführung des Hyundai i10 schieben die Koreaner das aufgeladene Topmodell nach, das in der sportlichen N-Line anrollt. Kann der Dreizylinder-Turbo im …
Hyundai i10 N-Line: In dieser Kategorie ist der Kleinstwagen Klassenbester

Der BMW 118d im Alltagstest: Jetzt geht’s vorneweg

Bei der dritten Generation des 1ers setzt BMW auf einen Vorderradantrieb. Wie sich der 118d damit auf der Straße schlägt, erfahren Sie in diesem Artikel.
Der BMW 118d im Alltagstest: Jetzt geht’s vorneweg

Fahrbericht VW Golf 8 GTI: Natürlich darf dieses Ausstattungsmerkmal nicht fehlen

VW bringt den neuen Golf 8 GTI und hat erstaunlicherweise nicht an der Leistungsschraube gedreht. Trotzdem macht der Kompaktsportler noch mal deutlich mehr Spaß.
Fahrbericht VW Golf 8 GTI: Natürlich darf dieses Ausstattungsmerkmal nicht fehlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.