"Empfehlenswert" oder besser

So schneiden Sommerreifen für die Kompaktklasse im Test ab

+
In zwölf Disziplinen mussten sich die neun Reifenmodelle behaupten, darunter auch die Performance auf nasser Straße. Foto: K.Tschovikov/ACE/dpa-tmn

Ostern naht - Zeit also, sich auf den Wechsel zu Sommerreifen vorzubereiten. Welche Reifen sich bei Kompaktwagen bewähren könnten, zeigt ein aktueller Test.

Berlin (dpa/tmn) - Wer neue Sommerreifen für sein Kompaktauto sucht, macht bei vielen Produkten der etablierten Hersteller nicht viel falsch. Und tief in die Tasche greifen müssen Autofahrer auch nicht zwingend. Das zeigt ein Gemeinschaftstest von Auto Club Europa (ACE) und der Prüfgesellschaft GTÜ.

Neun Reifen der Größe 205/55 R16 für 292 bis 392 Euro pro Satz mussten sich in zwölf Disziplinen dem Test stellen. Diese Größe sei die beliebteste auf dem deutschen Markt, so der ACE. Einen besonderen Schwerpunkt legten die Prüfer auf die Leistung auf nassen Straßen.

Ein Drittel der Pneus halten die Experten für "sehr empfehlenswert". Fünf schneiden "empfehlenswert" ab. Darunter sind auch die zwei billigsten Modelle: der Hankook Ventus Prime³ (292 Euro) und der Falken ZIEX ZE310 Ecorun (296 Euro). Testsieger ist der Nokian Wetproof (304 Euro) vor dem Dunlop Sport BluResponse (344 Euro) und dem PremiumContact6 von Continental (368 Euro).

Die ersten vier Kandidaten unterscheiden sich nur durch einen Punkt in der Wertung. Und selbst die beiden Reifen auf den letzten zwei Plätzen waren nicht "wirklich schlecht", so der ACE, sondern schnitten nur in der einen oder anderen Disziplin etwas schlechter ab.

Explizite Billigreifen wurden nicht getestet: Diese können nicht mit der Qualität der etablierten Hersteller und Marktführer mithalten, hätten frühere Test ergeben. Tipp: Ein genauer Preisvergleich vor dem Kauf lohnt sich. Denn der Markt unterliege immensen Schwankungen, so der ACE.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten

Wenn Fahrer ihr Auto nicht richtig abstellen, gibt es einen Strafzettel – und manchmal noch mehr. Das mussten britische Besitzer nun am eigenen Wagen spüren.
Unbekannter wickelt Falschparker in Plastikfolie und hinterlässt fiese Nachrichten

Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?

Ein Kopfschmuck, ein Vogel oder was völlig anderes? Was will Skoda mit seinem Logo ausdrücken und was zeigt das Emblem eigentlich? Wir verraten es Ihnen.
Wissen Sie, was das Skoda-Logo wirklich darstellen soll?

Kennen Sie die wahre Bedeutung des Mercedes-Sterns? Wir verraten es Ihnen

Für die einen symbolisiert der Mercedes-Stern Luxus und gute Technik. Andere sehen darin ein Zeichen für Rentnermobile. Aber der Stern hat auch eine offizielle Bedeutung.
Kennen Sie die wahre Bedeutung des Mercedes-Sterns? Wir verraten es Ihnen

Wie kam Citroën eigentlich auf die Idee des Doppelwinkels im Logo?

Mindestens ein Auto von Citroën kennt jeder, die Aussprache bekommen die meisten auch noch hin, aber wer kennt die wahre Bedeutung des Citroën-Logos?
Wie kam Citroën eigentlich auf die Idee des Doppelwinkels im Logo?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.