Echter Geländewagen

SsangYong Rexton: Das kann die G-Klasse aus Südkorea

SsangYong Rexton, stehend
+
Charaktertyp: Der SsangYong Rexton beeindruckt schon mit seiner Schnauze.

Südkoreanische Autos heißen Hyundai oder Kia? Falsch: SsangYong ist auch noch da. Der Offroader Rexton, gerade frisch überarbeitet, ist aus verschiedenen Gründen eine Empfehlung.

Köln – Optisch hat sich ein bisschen etwas getan, doch der SsangYong Rexton ist auch mit dem edleren Gesicht als echter Kraxler zu erkennen: Groß, hoch, viel Platz, jede Menge Bodenfreiheit und 3,5 Tonnen Anhängelast. Gerade die stattliche Anhängelast ist hierzulande einer der wichtigsten Kaufgründe für den 4,85 Meter langen Geländewagen.

Mit der Modellpflege gab es eine leichte Auffrischung für den Antrieb: Der 2,2 Liter große Diesel leistet nunmehr 202 PS und ein maximales Drehmoment von 441 Nm. Das 2,2 Liter große Zylinderquartett passt auf seine eher kernigen Art ebenfalls. Das maximale Drehmoment liegt bei bereits niedrigen 1.600 Touren an und die neue Achtstufenautomatik tut ihr Übriges, damit es kraftvoll und entspannt bergan oder einfach nur geradeaus geht. Den kompletten Fahrbericht der koreanischen G-Klasse, dem überarbeiteten SsangYong Rexton, finden Sie auf 24auto.de*.*24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen wirklich bedeutet?

Haben Sie sich schon mal gefragt, wofür das "Y" auf Kennzeichen von Bundeswehr-Fahrzeugen steht? Wir verraten Ihnen, welche Besonderheit dahinter steckt.
Wissen Sie, was das Y-Kennzeichen wirklich bedeutet?

Auf was ist beim Motorradhelm zu achten?

Crosshelm, Jethelm, Integral- oder Klapphelm. Verschiedene Helm-Typen bieten unterschiedliche Vorzüge. Ein Überblick.
Auf was ist beim Motorradhelm zu achten?

Sparen beim Fahren: Praktische Tipps für Autofahrer

Sprit, Versicherung, Werkstatt: Viele laufende Kosten für Autofahrer verteuern sich. Die Benzinpreise waren im Mai in Deutschland so hoch wie seit zwei Jahren nicht. …
Sparen beim Fahren: Praktische Tipps für Autofahrer

Wohnmobil-Vielfalt: Vom Mini-Camper zum Luxusliner

Wohnmobile boomen. Viele reizt es, die eigene kleine Wohnung auf vier Rädern mit in die Ferien zu nehmen. Doch vom umgebauten Kastenwagen bis zum Luxusliner gibt es …
Wohnmobil-Vielfalt: Vom Mini-Camper zum Luxusliner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.