Neustart von Smart

SUV Concept #1 will Weg weisen

Neustart von Smart: SUV Concept #1 will Weg weisen
+
Weiche Formen: Smart präsentiert mit dem Concept #1 in München einen Ausblick auf das elektrische Serien-SUV, das in einem Jahr starten soll.

Smart erfindet sich neu: Zwei Jahrzehnte nach dem Start wird aus dem Winzling unter chinesischer Beteiligung ein ausgewachsenes SUV. Eine Gemeinsamkeit mit dem ursprünglichen Micro Compact Car bleibt.

München - In einem Jahr soll der erste Smart einer neuen Ära kommen. Wie das Ergebnis aus dem Joint Venture von Mercedes-Benz und Geely aus China aussehen soll, zeigt Smart auf der IAA in München (7. bis 12. September.) Aus dem winzigen Zwei - oder Viertürer wird ein kompaktes SUV. Das haben die Partner zur IAA bestätigt und die seriennahe Studie des kommenden Autos unter dem Namen Concept #1 enthüllt. Damit wächst der Smart von aktuell selbst beim Forfour nur 3,50 Metern auf knapp 4,30 Meter.

Das neue Format sowie die hoch aufragende Karosserie mit vier Türen sind nicht der einzige Bruch mit den alten Konventionen. So legt der Smart außen sein verspieltes Design ab und tritt innen deutlich wertiger auf. Außerdem wollen die neuen Partner einen großen Sprung beim Infotainment machen. Sie versprechen Online-Updates und Lösungen wie einen digitalen Schlüssel auf dem Smartphone als Serienstandard. Auch das Beleuchtungskonzept ist einen Schritt weiter und setzt auf Lichtspiele etwa im Grill oder in den Flanken für die Kommunikation mit anderen Verkehrsteilnehmern.

Es gibt aber eine Gemeinsamkeit: Genau wie zuletzt Fortwo und Forfour gibt es auch den neuen Smart nur noch als Elektroauto. Allerdings kommt die Plattform dafür nicht mehr aus Stuttgart, sondern aus China. Diese soll sehr viel mehr bieten als im aktuellen Modell. Weder die 130 km/h Höchstgeschwindigkeit noch die knapp 150 Kilometer Reichweite von heute seien ein Maßstab für das neue Modell, so Markenchef Daniel Lescow: „Da satteln wir ein gutes Stück drauf.“ dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

iPhone für alles: Wird bald jedes Auto zum Apple Car?
Auto

iPhone für alles: Wird bald jedes Auto zum Apple Car?

Apple will das iPhone per CarPlay viel tiefer als bislang in Fahrzeuge integrieren. Darum sind die Autohersteller nicht unbedingt begeistert.
iPhone für alles: Wird bald jedes Auto zum Apple Car?
Porsche-Klassiker geschrottet – traurige Parallelen zu früherem Unfall
Auto

Porsche-Klassiker geschrottet – traurige Parallelen zu früherem Unfall

Der Crash eines wertvollen, klassischen Renn-Porsche 962C ist schon traurig genug. So richtig schmerzen dürfte Rennsport-Fans aber die Erinnerung, die er hervorruft.
Porsche-Klassiker geschrottet – traurige Parallelen zu früherem Unfall
Irre Benzinpreise: An diesen Stellen lässt sich beim Fahren Geld sparen
Auto

Irre Benzinpreise: An diesen Stellen lässt sich beim Fahren Geld sparen

Die Spritpreise kennen aktuell nur einen Weg: den nach oben. Wer auf sein Auto angewiesen ist, kann mit ein paar Tipps unterwegs allerdings an diesen Stellen Treibstoff …
Irre Benzinpreise: An diesen Stellen lässt sich beim Fahren Geld sparen
Dürfen Autos oder Motorräder in der Fahrradstraße fahren?
Auto

Dürfen Autos oder Motorräder in der Fahrradstraße fahren?

Niemand hupt und keiner drängelt, man ist unter Gleichgesinnten: Fahrradstraßen sind äußerst angenehm. Doch auch dort gelten Regeln.
Dürfen Autos oder Motorräder in der Fahrradstraße fahren?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.