Motorshow

SUV-Studie gibt in Detroit Ausblick auf neuen Lexus RX

+
Japanischer Luxus: Lexus gibt mit der Studie LF-1 Limitless einen Ausblick auf einen RX-Nachfolger. Foto: Thomas Geiger/dpa-tmn

Freunde des Lexus RX bekommen jetzt einen Vorgeschmack auf den Nachfolger des Geländewagens. Auf der Motorshow in Detroit ist die Studie LF-1 Limitless zu sehen.

Detroit (dpa/tmn) - Lexus stimmt die Kundschaft auf den Nachfolger für sein Erfolgsmodell RX ein. Dafür zeigt die luxuriöse Toyota-Marke auf der Motorshow in Detroit (Publikumstage: 20. bis 28 Januar) die Studie LF-1 Limitless.

Sie ist gut fünf Meter lang und wirkt besonders vornehm. Der sportliche Geländewagen soll auf das gefälligere Design des im nächsten Jahr erwarteten Serienmodells einstimmen und mehr Luxus bieten.

Außerdem soll er die Optionen beim Antrieb aufzeigen und damit den Beinamen "Limitless" rechtfertigen, erläutert der Hersteller. Denn unter der Haube soll es tatsächlich keine Grenzen geben - die Studie kann den Angaben nach mit einem normalen Verbrenner genauso fahren wie mit einem Hybriden, einem Plug-in-Antrieb oder einem Elektromotor.

Motorshow in Detroit

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Chromfolie am Auto nur begrenzt möglich

Autotuner stehen auf glänzende Chromfolien-Beklebungen für ihre Fahrzeuge. Doch in welchem Maße sind die Blender erlaubt?
Chromfolie am Auto nur begrenzt möglich

Wenn der Möbelkauf ausartet: Polizei stoppt übereifrigen Autofahrer

Die Polizei hat wahrscheinlich nicht schlecht gestaunt, als sie in Glasgow einen besonders engagierten Autofahrer angehalten hat.
Wenn der Möbelkauf ausartet: Polizei stoppt übereifrigen Autofahrer

Frau bemerkt komischen Geruch im Auto und entdeckt geheimes Versteck im Motorraum

Der Winter naht und viele Tiere beginnen mit der Einlagerung von Futter. So auch ein Eichhörnchen in den USA. Sein Versteck ist aber alles andere als clever.
Frau bemerkt komischen Geruch im Auto und entdeckt geheimes Versteck im Motorraum

Polizei zieht goldenes Auto aus dem Verkehr

Ein Mann nutzte den warmen Herbsttag, um ein goldfoliertes Auto in der Düsseldorfer Innenstadt auszufahren. Weil die Sonne auf der Folie "deutlich blendete", zog die …
Polizei zieht goldenes Auto aus dem Verkehr

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.