Dreiste Masche

Von erschlichenen Corona-Hilfen: Mutmaßlicher Betrüger gönnt sich diesen Bentley

Ein schwarzes Bentley Continental GT Cabrio (Symbolbild)
+
Von erschlichenen Corona-Hilfen soll sich ein US-Amerikaner ein Bentley Continental GT Cabrio gegönnt haben (Symbolbild).

Ein mutmaßlicher Betrüger soll sich in den USA rund zwei Millionen US-Dollar an Corona-Hilfen erschlichen und davon unter anderem einen Bentley gekauft haben.

Las Vegas – Es ist ein Fall, der viele durch die Corona-Pandemie in Schwierigkeiten geratene Firmenbesitzer ziemlich zornig machen dürfte. Im US-Bundesstaat Nevada wurde nun ein Mann angeklagt, auf betrügerische Weise an knapp zwei Millionen US-Dollar (rund 1,64 Millionen Euro) an Bundesgeldern aus dem sogenannten Paycheck Protection Programm (PPP) gekommen zu sein. Das Geld ist eigentlich als Unterstützung für durch die Corona-Krise angeschlagene und in Not geratene Unternehmen gedacht. Stattdessen wirft die Bundesanwaltschaft dem Angeklagten vor, sich von dem mutmaßlich erschlichenen Betrag in Las Vegas zwei luxuriöse Eigentumswohnungen gekauft zu haben – und dazu noch zwei schicke Fahrzeuge: einen Bentley sowie einen Tesla, wie 24auto.de berichtet.

Laut Anklage kaufte sich der Mann im Sommer von dem Geld ein Bentley Continental GT Cabrio im Wert von 260.982 US-Dollar (rund 215.000 Euro). Dem Preis nach zu urteilen dürfte es sich um die Zwölfzylinder-Version handeln, mit einer Leistung von 635 PS, einem maximalen Drehmoment von 900 Nm und einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 3,8 Sekunden. Doch selbst wenn er sich „nur“ die V8-Variante des Bentley-Cabrios gegönnt haben sollte, leistet der Motor immer noch 550 PS, das maximale Drehmoment liegt bei 770 Nm und der Spurt vom Stand auf 100 km/h gelingt in 4,1 Sekunden – eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h ist ebenfalls respektabel. Doch der mutmaßliche Betrüger beließ es nicht beim Bentley, nur zwei Wochen später erwarb er auch noch ein Tesla Model 3 – für vergleichsweise günstige 54.904 US-Dollar (rund 45.300 Euro). *24auto.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.