Tücken im Herbst

Tief stehende Sonne: Fuß vom Gas und Abstand halten

+
Vor allem im Herbst kann tief stehende Sonne ein Problem für Autofahrer werden. Foto: Philipp Schulze/dpa

Im Herbst blendet die tief stehende Sonne. Für Autofahrer ist das gefährlich. Doch mit sauberen Scheiben, einer Sonnenbrille und dem richtigen Fahrverhalten überstehen sie diese Zeit unfallfrei.

Berlin (dpa/tmn) - Gerade im Herbst kann die tief stehende Sonne morgens und abends die Autofahrer stark blenden. Feuchte Straßen können diesen Effekt noch verstärken, erklärt der Deutsche Verkehrssicherheitsrat (DVR).

Dann gilt: Fuß vom Gas und genügend Abstand zum Vordermann halten. Am besten vermeiden Autofahrer dabei plötzliche und abrupte Manöver. Für bessere Sicht helfen eine heruntergeklappte Sonnenblende und Sonnenbrillen mit polarisierten Gläsern. Auch trägt eine saubere Frontscheibe dazu bei. Beim regelmäßigen Putzen sollten Autofahrer die Innenseite nicht vergessen.

Gefährlich sind die Bereiche nach Kuppen, Kurven oder Tunnelausfahrten. Hier kann die Sonne die Autofahrer plötzlich blenden. Bei Baumalleen kann die Sonne seitliche Schlagschatten verursachen. Dieses Wechselspiel macht laut DVR Verkehrsteilnehmer mit schmalen Silhouetten schlechter erkennbar - zum Beispiel Motorradfahrer und Fußgänger.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Tuning: Was macht eigentlich ein Sportauspuff?

Tuner greifen häufig zu einer Sportauspuffanlage mit vier polierten Endrohren. Doch nicht alles was glänzt und brummt, bringt auch mehr Leistung.
Tuning: Was macht eigentlich ein Sportauspuff?

Lebenslanger Führerscheinentzug? Motorrad-Raser mit 168 km/h erwischt - statt erlaubten 80

Da staunten die Polizisten nicht schlecht, als sie Temposünder jagten. Dabei ging ihnen ein ganz dicker Fisch ins Netz, dem nun eine saftige Strafe droht.
Lebenslanger Führerscheinentzug? Motorrad-Raser mit 168 km/h erwischt - statt erlaubten 80

Mit diesem Auto können Sie bei McDonald's bestellen - während Sie fahren

Wer bei längeren Fahrten Hunger bekommt, kann sich bereits im Auto sein Menü zusammenstellen und bezahlen. Diese Autos haben die Funktion schon.
Mit diesem Auto können Sie bei McDonald's bestellen - während Sie fahren

Subaru, Fiat oder Mazda - wer hat den besten Sportwagen?

Porsche-Feeling schon für 33.480 Euro – wir waren mit dem Subaru BRZ unterwegs. Der günstigste zweisitzige Fahrspaß, den man kaufen kann. Oder ist die Konkurrenz von …
Subaru, Fiat oder Mazda - wer hat den besten Sportwagen?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.