Hüpfend durch den Wald

Youtuber wagt das Experiment: So fährt ein Auto ohne Stoßdämpfer

+
Ohne Stoßdämpfer wäre die Fahrt auf manchen Straßen ein wilder Ritt.

Wie komfortabel eigentlich Stoßdämpfer sind, merkt man erst, wenn sie nicht mehr funktionieren. Wie das bei einem Ford aussieht, hat ein Youtuber ausprobiert.

Wer schon mal über einen holprigen Waldweg gefahren ist, weiß, welch Segen Stoßdämpfer sind. Aber wie sieht es eigentlich aus, wenn diese mal den Geist aufgeben? Diese Frage hat sich auch der niederländische Youtuber Master Milo gestellt und ein verrücktes Experiment durchgeführt, das Sie auf keinen Fall nachmachen sollten.

Youtuber hüpft mit seinem Ford durch den Wald

Master Milo hat sich einen ausrangierten Ford besorgt und das Öl aus den Stoßdämpfer abgelassen. Anschließend nahm er das "getunte" Auto auf einen wilden Ritt durch den Wald. In seinem Video ist zu sehen, wie der Ford mehr hüpft, als fährt und am Ende hat auch die Karosserie einiges abbekommen.

Nach seiner Fahrt schildert der Youtuber zunächst seine Erfahrung, ohne Stoßdämpfer zu fahren und erklärt anschließend, wie ein Stoßdämpfer eigentlich funktioniert. Neben einem spaßigen Video lernen Sie noch was Interessantes über Autos.

Zu guter Letzt ein Rat von Master Milo und auch von der Redaktion: Lassen Sie auf keinen Fall Öl aus den Stoßdämpfern ab und wenn Sie Ölflecken an den Dämpfern entdecken, sollten Sie ohne große Umwege in die Werkstatt fahren.

Lesen Sie auch: Wie viel Pech kann man haben? Lieferfahrer rammt vier Ferraris auf einmal.

anb

Galerie der Schande: Polizei stellt Unfallgaffer bloß

Keinen Anstand zeigten zahlreiche Auto- und Lkw-Fahrer auf der A1.
Keinen Anstand zeigten zahlreiche Auto- und Lkw-Fahrer auf der A1. © Polizei Dortmund
Ohne Hemmungen hielten sie mit dem Smartphone auf die Unfallstelle drauf.
Ohne Hemmungen hielten sie mit dem Smartphone auf die Unfallstelle drauf. © Polizei Dortmund
Dabei nahmen sie weitere Unfälle in Kauf.
Dabei nahmen sie weitere Unfälle in Kauf. © Polizei Dortmund
Die Polizei Dortmund hatte genug und fotografierte die Gaffer.
Die Polizei Dortmund hatte genug und fotografierte die Gaffer. © Polizei Dortmund
Rund 50 Gaffer hat die Polizei abgelichtet.
Rund 50 Gaffer hat die Polizei abgelichtet. © Polizei Dortmund
Auf die Gaffer dürften nun harte Strafen zukommen.
Auf die Gaffer dürften nun harte Strafen zukommen. © Polizei Dortmund

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch

Der grüne Abbiegepfeil erlaubt Autofahrern bei einer roten Ampel rechts abzubiegen. Doch die meisten nutzen ihn falsch - im schlimmsten Fall droht sogar Bußgeld.
Bußgeld droht: Die meisten Autofahrer verhalten sich beim Grünpfeil falsch

Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Das Verkehrsschild "Anlieger frei" lässt Autofahrer grübeln. Wer verbirgt sich hinter dem Begriff "Anlieger"? Handelt es sich hierbei nur um Anwohner?
Anlieger frei: Wann dürfen Sie durchfahren – und welche Strafen drohen?

Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid

Der Kia Sportage ist ein SUV der ersten Stunde. Seit 26 Jahren rollt der Koreaner auf Europas Straßen. Wir haben das Facelift der vierten Generation im Alltag getestet. …
Kia Sportage: So fährt sich der neue Diesel-Hybrid

Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten

Durch die Corona-Zwangspause haben viele Autofahrer Termine auf die lange Bank geschoben. Doch bei dem warmen Wetter ist jetzt höchste Zeit, von Winter- auf Sommerreifen …
Reifenwechsel: Warum Sie jetzt auf keinen Fall mehr mit Winterreifen fahren sollten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.