Blockierte Autobahn

Über den Standstreifen zur nächsten Ausfahrt?

Das Ausweichen auf den Standstreifen während eines Staus, um die nächste Autobahnabfahrt schnell zu erreichen ist verboten. Foto: Frank Molter/dpa
+
Das Ausweichen auf den Standstreifen während eines Staus, um die nächste Autobahnabfahrt schnell zu erreichen ist verboten. Foto: Frank Molter/dpa

Autobahnstaus sind nervenaufreibend, viele Fahrer sehnen die nächste Ausfahrt herbei. Auf den letzten Metern wird die Geduld besonders strapaziert. Darf man einfach auf dem Standstreifen fahren?

München (dpa/tmn) - Stau auf der Autobahn, nichts geht mehr. Blöd, gerade so kurz vor der Ausfahrt. Da darf ich mich doch jetzt sicher schnell über den Standstreifen zur Abfahrt «retten», oder? Die Antwort auf diese Frage ist ein klares Nein, wie der ADAC erklärt.

Denn Stand- und Seitenstreifen der Autobahnen sind Pannenfahrzeugen vorbehalten. Wer sich nicht daran hält, muss mit 75 Euro Bußgeld und einem Punkt in Flensburg rechnen, warnt der Autoclub.

Allerdings gibt es Ausnahmen von der Regel: Das Verkehrszeichen «Seitenstreifen befahren» kann - als Schild oder digital in einer Schilderbrücke - die Spur ausdrücklich freigeben. Das könne der Fall zum Beispiel auf Autobahnabschnitten sein, die stark belastet sind. Oder aber die Polizei ruft ausdrücklich zum Befahren der Seitenspur auf, zum Beispiel nach einem Unfall.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Fehlendes Ortsschild vor Radarfalle: Galt trotzdem Tempo 50? Autofahrerin will nicht zahlen

Eine Autofahrerin wurde bei Tempo 50 geblitzt und berief sich auf ein fehlendes Ortsschild. Das Schild hatte vorher jemand Unbekanntes ausgegraben.
Fehlendes Ortsschild vor Radarfalle: Galt trotzdem Tempo 50? Autofahrerin will nicht zahlen

Hongqi S9 Hybrid: Hypercar hat mächtig viel PS – das Design entwarf ein alter Bekannter

Die Chinesen geben Gas: Dieser Supersportwagen-Hybrid mit seinen 1.400 PS stiehlt auf der Automesse „Auto Shanghai 2021“ bekannten Automarken die Show.
Hongqi S9 Hybrid: Hypercar hat mächtig viel PS – das Design entwarf ein alter Bekannter

Mercedes EQS: Neue elektrische S-Klasse – starke Konkurrenz zu Tesla

Der neue EQS ist 100-prozentig elektro, schafft mehr als 700 Kilometer Reichweite. Und hat mit dem 1,41 Meter breiten Hyperscreen den größten Auto-Bildschirm auf dem …
Mercedes EQS: Neue elektrische S-Klasse – starke Konkurrenz zu Tesla

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.