Städteranking

Verband: Karlsruhe hat bundesweit höchste Carsharing-Dichte

+
Viele Carsharing-Autos pro Einwohner gibt es vor allem in Südwestdeutschland. Foto: Karolin Krämer/dpa-tmn

Welche Stadt ist der Carsharing-Königin von Deutschland? Um das herauszubekommen, hat der Bundesverband Carsharing die relative Dichte der Angebote im Jahr 2017 ermittelt (Fahrzeuge je 1000 Einwohner). Hier die Rangfolge.

Berlin (dpa) - Die bundesweit meisten Carsharing-Autos gemessen an der Einwohnerzahl gibt es in Karlsruhe. Mit durchschnittlich 2,71 Fahrzeugen pro 1000 Einwohner führt die Stadt mit dem örtlichen Anbieter Stadtmobil die Rangliste des Bundesverbands Carsharing weiter mit großem Abstand an.

Mit Stuttgart (1,47) und Freiburg (1,41) auf den Folgeplätzen liegt Deutschlands Südwesten beim Carsharing vorn. In den meisten Städten stiegen die Zahlen verglichen mit der letzten Untersuchung vor zwei Jahren.

"Die Carsharing-Versorgung hat sich seit 2015 in vielen Städten verbessert", berichtete Verbandsgeschäftsführer Willi Loose. Vor allem die stationsbasierten Angebote mittelständischer Anbieter befreiten Haushalte von der Notwendigkeit eines eigenen Autos. Er forderte die Städte auf, Carsharing-Stationen auf öffentlichen Straßen zu ermöglichen.

Wachstumstreiber der Branche waren in den vergangenen Jahren vor allem stationslose Anbieter, die ihre Wagen über die Straßenränder der größten Städte verteilen und hinter denen häufig Autobauer stehen. Köln ist mit 1,27 Autos je 1000 Einwohner unter den vier deutschen Millionenstädten diejenige mit der größten Carsharing-Dichte und liegt bundesweit auf Rang vier. München ist sechster, Hamburg zehnter und Berlin zwölfter.

Die zehn deutschen Städte mit dem dichtesten Carsharing-Netz:

1. Karlsruhe 2,71
2. Stuttgart 1,47
3. Freiburg 1,41
4. Köln 1,27
5. Heidelberg 1,27
6. München 1,26
7. Göttingen 1,25
8. Frankfurt am Main 1,16
9. Tübingen 1,10
10. Hamburg 0,94

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gasanlage im Wohnmobil mit Lecksuchspray prüfen

Vor der großen Rundreise mit Wohnwagen oder Wohnmobil ist zu kontrollieren, ob an dem Gefährt noch alles gut funktioniert. Dabei sollte man auch inspizieren, ob die …
Gasanlage im Wohnmobil mit Lecksuchspray prüfen

Verrückte Verkehrsgesetze weltweit: Von dreckigen Autos und 50 Kilo Kartoffeln

Der Großteil der Gesetze ist sinnvoll, aber es gibt eine kleine Minderheit bei der man nur den Kopf schütteln muss. Wir stellen Ihnen die kuriosesten Regeln vor.
Verrückte Verkehrsgesetze weltweit: Von dreckigen Autos und 50 Kilo Kartoffeln

Kuppeln, Parken, Fluchen auf dem Verkehrsübungsplatz

Sie ruckeln und zuckeln durch Kurven, scheitern beim Anfahren am Berg und quälen sich in Parklücken. Der Verkehrsübungsplatz ist das geschützte Revier der noch …
Kuppeln, Parken, Fluchen auf dem Verkehrsübungsplatz

Was darf wo fahren? Diese Regeln gelten für Pedelec, E-Roller, Hoverboard & Co.

Auto und Fahrrad sind nicht allein im Verkehr unterwegs. Immer neue Fortbewegungsmittel erleichtern uns das Leben. Aber wer darf wo fahren? Wir verraten es Ihnen.
Was darf wo fahren? Diese Regeln gelten für Pedelec, E-Roller, Hoverboard & Co.

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.