Verkehrskontrolle

Charmant! Polizist bindet Temposünder Krawatte

Ist hier etwa die Fashion-Polizei unterwegs? Erst stoppt ein Polizist einen Raser und dann bindet er dem Autofahrer den Schlips. Für den amtlichen Krawattenknoten gibt es allerdings einen wichtigen Grund. 

Wer mit zu hohem Tempo in einen Blitzer rauscht, dem droht eine deftigen Strafe. Die Ausreden von Temposünder sind oft dreist. In einigen Fällen dürfen jedoch Autofahrer schneller fahren als erlaubt.

Kuriose Blitzer-Bilder: Die verrücktesten Radarfotos

Rubriklistenbild: © SnackTV

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Eigentlich dreht sich in Pebble Beach alles um Oldtimer. Doch weil hier beim Concours d'Elegance die Stimmung immer gut und die Liebe zum Auto allumfassend ist, …
Pebble Beach: Autoneuheiten beim Oldtimergipfel

Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort

Bei einem Unfall ist rasche Hilfe oft lebenswichtig. Jeder Autofahrer kann dabei an eine Unfallstelle kommen und als Ersthelfer gefordert sein. Was vom Absichern bis zur …
Sichern und helfen: Richtiges Verhalten am Unfallort

Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Sein Name war Programm: Mit 220 Meilen pro Stunde oder umgerechnet 350 km/h war der Jaguar XJ220 bei seinem Debüt im Jahr 1992 der schnellste Straßensportwagen seiner …
Rasende Raubkatze - 25 Jahre Jaguar XJ220

Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?

Ob durch einseitiges Gewicht oder zu hoher Geschwindigkeit - ein Auto kann in einer Kurve schnell mal ins Schleudern kommen. Eine Differentialsperre sorgt dafür, dass …
Was macht eigentlich eine elektronische Differentialsperre?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.