Neues Kombi-Modell

Volvo V60 startet im Juli ab 40.100 Euro

+
Der neue Volvo V 60 ist auf 4,76 Meter Länge gewachsen. Zur serienmäßigen Sicherheitsausstattung zählen ein smarter Notbremsassistent und eine Spurführungshilfe. Foto: Volvo/dpa-tmn

Volvos V60 bekommt eine Auffrischung: Mit einem größeren Innenraum und verbesserter Sicherheitsausstattung hebt sich der neue Kombi von früheren Versionen ab. Mit an Bord ist diesmal auch ein smarter Notbremsassistent.

Köln (dpa/tmn) - Volvo treibt den Umbau seiner Modellpalette voran und bringt nun den neuen V60 auf den Weg. Der Kombi der gehobenen Mittelklasse startet Anfang Juli und soll mindestens 40.100 Euro kosten, teilte der Hersteller mit.

Gegenüber dem Vorgänger deutlich gewachsen, misst er jetzt 4,76 Meter und bietet bei einem Radstand von 2,87 Meter Platz für fünf Passagiere und mindestens 529 Liter Gepäck - bei umgelegter Rückbank sind es bis zu 1441 Liter.

Der V60 verfügt über eine umfangreiche Sicherheitsausstattung, zu der serienmäßig ein smarter Notbremsassistent und eine Spurführungshilfe zählen. Gegen Aufpreis gibt es das Pilot-Assist-System, mit dem man bis Tempo 130 nahezu autonom fahren kann.

Das Basismodell wird zunächst der D3 mit einem 2,0-Liter großen Diesel, der 110 kW/150 PS leistet. Den gleichen Motor gibt es als D4 auch mit 140 kW/190 PS. Als einzigen Benziner hat Volvo den ebenfalls 2,0 Liter großen T6 im Angebot, der es auf 228 kW/310 PS bringt und serienmäßig mit Allrad angeboten wird. Später sollen auf Basis des Benziners noch zwei Plug-In-Hybriden mit einer Systemleistung von 250 kW/340 PS oder 287 kW/390 PS folgen. Mit den konventionellen Motoren erreicht der V70 Spitzengeschwindigkeiten zwischen 205 und 250 km/h und kommt auf Verbrauchswerte zwischen 4,4 Litern Diesel und 7,2 Liter Benzin. Das entspricht CO2-Werten von 119 bis 167 g/km.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Am VW Golf führt in der Kompaktklasse kein Weg vorbei. Doch wenn Ford jetzt die vierte Generation des Focus an den Start bringt, wird der Abstand zumindest deutlich …
Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Aus Rot wird Gelb: Für Überführungsfahrten müssen Privatpersonen Kurzzeitkennzeichen beantragen. Wir erklären, wie Sie eines bekommen und was Sie beachten müssen.
Kurzzeitkennzeichen: So beantragen Sie das gelbe Kennzeichen

Mazda ruft weltweit mehr als 100.000 Fahrzeuge zurück

Mazda ruft weltweit über Hunderttausend Autos der Modellreihen Mazda2, CX-3 und MX-5 zurück. Grund: Ein Softwarefehler beeinträchtigt die Rückgewinnung von Bremsenergie. …
Mazda ruft weltweit mehr als 100.000 Fahrzeuge zurück

Erste Bilder zeigen den neuen BMW Z4 - komplett unverhüllt

Im Internet kursieren erste Bilder, die die Zusammenarbeit von Toyota und BMW zeigen sollen. Der neue BMW Z4 unterscheidet sich vom bisher bekannten Konzept.
Erste Bilder zeigen den neuen BMW Z4 - komplett unverhüllt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.