VW Abgas-Skandal

Die Technik für betroffenen VW 1.6 TDI Motoren 

Technische Maßnahmen der betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren.
1 von 6
Diese Technik kommt bei den betroffenen VW EA-189 Dieselmotoren mit einem 1,6-Liter Hubraum zum Einsatz (1.6 TDI).
Technische Maßnahmen der betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren.
2 von 6
Bei den betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren wird, laut Volkswagen, direkt vor dem Luftmassenmesser ein sogenannter Strömungstransformator befestigt.
Technische Maßnahmen der betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren.
3 von 6
Der Strömungsgleichrichter ist ein Gitternetz, das den verwirbelten Luftstrom vor dem Luftmassenmesser beruhigt und so die Messgenauigkeit des Luftmassenmessers entscheidend bei den VW EA-189 1.6 TDI Motoren verbessern soll.
Technische Maßnahmen der betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren.
4 von 6
Mit dem Teil und einem abgestimmten Software Up-Date sollen die betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren ausgerüstet werden.
Technische Maßnahmen der betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren.
5 von 6
Die technischen Maßnahmen sind laut dem Konzern voraussichtlich in weniger als eine Stunde erledigt.
Technische Maßnahmen der betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren.
6 von 6
Mit den technische Maßnahmen sollen die betroffenen VW EA-189 1.6 TDI Motoren die gültigen Stickoxid Werte (NOx) erreichen. Motorleistung, Verbrauch und Fahrleistungen sollen von der Nachbesserung nicht beeinflusst sein.

Im Abgasskandal hat Volkswagen dem Kraftfahrtbundesamt (KBA) die technischen Maßnahmen für den Umbau der manipulierten Dieselautos mit den betroffenen EA 189-Motoren mit 1,6 Liter vorgestellt.

Um die gültigen Abgaswerte bei den betroffenen EA 189-Dieselmotoren mit einem Hubraum von 1,6 Liter zu erreichen, müssen in Deutschland rund 540.000 Diesel-Fahrzeuge in die Werkstatt: Ein sogenannter Strömungsgleichrichter und ein Software-Update sind erforderlich.

  • Der Strömungsgleichrichter ist ein Gitternetz, das den verwirbelten Luftstrom vor dem Luftmassenmesser beruhigt und so die Messgenauigkeit des Luftmassenmessers entscheidend bei den VW EA-189 1.6 TDI Motoren verbessern soll.
  • Der Strömungsgleichrichter oder auch Strömungstransformator wird bei den betroffenen Motoren direkt vor dem Luftmassenmesser befestigt.
  • Neben dem Einbau dieses Teils, wird ein Software Up-Date bei den VW EA-189 1.6 TDI Motoren durchgeführt.
  • In einer Stunde ist der Umbau, laut Volkswagen, erledigt.

Beim Abgas-Skandal um die manipulierten Abgaswerte von Dieselmotoren steht ein Motortyps im Fokus: Motoren mit der Bezeichnung EA 189.

Bei den betroffenen Motoren ist ein Softwareprogramm mit einer "unzulässige Abschaltvorrichtung" eingebaut. Diese Software kann dafür sorgen, dass im Testbetrieb deutlich weniger gesundheitsschädliche Stickoxide (Nox-Werte) gemessen werden als im regulären Betrieb.

Dieselmotor

mit der internen Typenbezeichnung

EA 189-Motoren

1,2 Liter-Motor

Frist läuft am 30. November 

1,6 TDI Motor
mit Common-Rail-Dieseleinspritzung

Software-Update Strömungsgleichrichter
2,0-Liter-Motoren Software-Update

Auch für Audi, SEAT, ŠKODA und Volkswagen Nutzfahrzeuge für ihre betroffenen Fahrzeuge ebenfalls entsprechende Maßnahmen.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?

Schwarze Schrift auf weißem Grund: So sieht das klassische Kennzeichen aus. Aber es gibt auch welche mit grüner Schrift. Wir verraten Ihnen, was dahinter steckt.
Was bedeuten grüne Kennzeichen und welchen Vorteil haben sie?

Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie

Wer sein Auto verschrotten, verkaufen oder generell aus dem Verkehr ziehen will, muss es abmelden. Doch welche Behörden sollten Autobesitzer aufsuchen?
Auto abmelden: So geht’s und diese Dokumente brauchen Sie

Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Wer hat als Kind nicht davon geträumt, einmal in einem Bond-Auto zu fahren und die vielen Gadgets auszuprobieren? Jetzt haben Sie die Möglichkeit dazu, aber nur im …
Schleudersitz und Co.: Jetzt können Sie das Bond-Auto ganz einfach nachbauen

Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Autos können momentan bundesweit nicht zugelassen werden. An der Behebung des Problems wird momentan noch gearbeitet.
Störung im Kraftfahrt-Bundesamt behoben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.