333 PS und Allrad

VW ID.X enthüllt: Wird das Kraftpaket der elektrische Golf GTI oder Golf R?

Volkswagens Markenchef Ralf Brandstätter enthüllt den VW ID.X.
+
Volkswagens Markenchef Ralf Brandstätter enthüllt den VW ID.X: Wird der Kompaktsportler der elektrische Golf GTI oder R?

Mit dem Golf GTI hat Volkswagen eine Ikone der Kompaktklasse geschaffen. Das Projekt VW ID.X soll das Erbe ins Elektrozeitalter rüberretten – mit einer VW-ID.3-Sportversion.

Wolfsburg – VW plant offenbar, seine sportliche Ikone Golf GTI auch im Elektrozeitalter weiterleben zu lassen. Daher liebäugelt Volkswagen mit einer besonders kraftvollen Sportversion des VW ID.3, der ja quasi den Golf der Generation E darstellt. Ralf Brandstätter, der VW-Markenchef, hat nun die entsprechende Konzernstudie mit dem Projektnamen VW ID.X vorgestellt.

Der Technologieträger VW ID.X besitzt zwei leistungsstarke Elektromotoren – und verliert trotzdem im Vergleich zum normalen VW ID.3 enorm an Gewicht. Hierfür haben die Volkswagen-Entwickler den ursprünglichen 62-kWh-Akku des VW ID.3 gegen den 82-kWh-Speicher aus dem VW ID.4 GTX getauscht – und zugleich Motoren und Fahrwerk überarbeitet. Das Ergebnis ist laut Ralf Brandstätter ein Allrad-Kompaktsportler mit 333 PS, der 200 Kilogramm weniger wiegt als der Serien-ID.3. Die komplette Geschichte zum VW ID.X, den elektrischen VW GTI, lesen Sie auf 24auto.de*. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.