Genf 2017

VW Sedric demonstriert Mobilität in der Zukunft

VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
1 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
2 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
3 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
4 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
5 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
6 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
7 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.
VW Sedric Self Driving Car feiert Weltpremiere in Genf 2017.
8 von 9
VW Sedric: mit dem ersten Self-Driving-Car geben die Wolfsburger einen konkreten Ausblick auf das autonome Fahren in der Zukunft.

Ohne Lenkrad, Pedale oder Cockpit- aber nur ein Druck auf den Knopf genügt und das Auto fährt vor. Mit dem VW Sedric gibt der Volkswagen Konzern einen Ausblick auf die Zukunft.

VW Sedric fährt autonom und ist zu dem voll elektrisch und voll vernetzt. Das E-Mobil erledigt, laut Volkswagen, sämtliche Fahrfunktionen smart und selbständig – ohne Lenkrad, Pedale oder Cockpit.

„Wir sind überzeugt, dass voll automatisierte Fahrzeuge das Leben in unseren Städten besser, umweltfreundlicher und sicherer machen werden. Sedric gibt heute einen ersten, konkreten Ausblick darauf“, sagt VW Vorstand Matthias Müller, wie in einer Pressemitteilung zu lesen ist.

Sederic ist seiner Ansicht nach Vorreiter und Ideengeber für das autonome Fahren. Zudem würden viele Elemente und Funktionen dieses Concept Cars in anderen Volkswagen Fahrzeugen zum Einsatz kommen.

ml

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

VW-Kunden, die ihr Diesel-Fahrzeug umzurüsten müssen, sollten der Aufforderung innerhalb der gesetzten Frist nachkommen. Ansonsten droht die Stilllegung des Fahrzeugs. …
Erste VW-Diesel von Umrüstungsverweigerern stillgelegt

Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Fahren unter Alkoholeinfluss ist ein absolutes No-Go. Mit Drogen im Blut in eine Verkehrskontrolle geraten, bedeutet ebenfalls Ärger mit der Polizei. Da helfen auch …
Amphetamin: Fahrer muss unwissentlichen Konsum belegen

Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Manche Promis mögen es bodenständig - andere wiederum wollen nur das Beste vom Besten. Wir zeigen euch, welche Stars für ihr Auto tief in die Tasche griffen.
Das sind die teuersten Promi-Flitzer aller Zeiten

Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Überfüllte Straßen, dicke Luft und weniger Lebensqualität: Wenn Städte an Autos ersticken, könnte ein Ausweichen nach oben lohnen. Neu ist die Idee vom fliegenden Auto …
Volocopter - in die Luft gehen gegen den Verkehrskollaps

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.