Sichtkontrolle hilft

Wann sollte man die Zündkerzen wechseln?

+
Wann ist es Zeit, die Zündkerze zu wechseln? Verbrauchte Zündkerzen machen sich durch Startprobleme und Motorgeräusche bemerkbar. Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Zündungsaussetzer oder Ruckeln beim Fahren - verbrauchte Zündkerzen machen sich deutlich bemerkbar. Den Wechsel sollte man als Ungeübter allerdings einer Werkstatt überlassen.

Essen/Hannover (dpa/tmn) - Zündkerzen wird Höchstleistung abverlangt: Mehrere tausend Mal in der Minute zünden sie das Luft-Benzin-Gemisch im Ottomotor.

Moderne, langlebige Zündkerzen leisten ihren Dienst dabei je nach Motor und Hersteller bis zu einer Fahrleistung von 30 000 bis 60 000 Kilometern, bevor sie ausgewechselt werden müssen, erklärt der Tüv Nord.

Iridium- oder Platinzündkerzen ermöglichen sogar noch längere Wechselzyklen. Leistungsschwache, verbrauchte Zündkerzen machen sich hör- und fühlbar bemerkbar: etwa durch Zündungsaussetzer, Probleme beim Starten des Motors oder durch Ruckeln beim Fahren. Auch eine geringere Motorleistung und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch gehören demnach zu den typischen Warnsignalen, erklärt die Prüforganisation.

Eine Sichtkontrolle hilft: Zündkerzen mit verschlissenen Elektroden, die abgebrannt, "verrußt" oder "verkohlt" wirken, sollten ausgetauscht werden. Hier kann der Zündfunke nicht mehr richtig überspringen. Als Folgen machen sich dann eine unsaubere Verbrennung und ein steigender Benzinverbrauch bemerkbar.

Ungeübte Schrauber sollten den Zündkerzenwechsel der Fachwerkstatt überlassen, rät der Tüv Nord. Denn Amateure seien in der Regel mit dem Austausch überfordert.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Cabriodächer richtig pflegen

Lack kann bei mangelnder Pflege mit der Zeit verwittern. Und was ist mit dem Stoff von Cabriodächern? Der kann dann undicht werden oder reißen. Doch so weit muss es bei …
Cabriodächer richtig pflegen

Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?

Auf dem Weg in den Urlaub können lange Autofahrten für viel Ungemach sorgen. Rüpel auf der Straße, nörgelnde Kinder oder Streit mit dem Partner können für Stress und …
Wie geht man mit Stress auf langen Autofahrten um?

Der Mercedes GLK als Gebrauchter

Als rüstigen Rentner könnte man den GLK bezeichnen. Das noch etwas kastig wirkende Modell stellte einst den Übergang zwischen Offroader und SUV dar. Das Aussehen ist …
Der Mercedes GLK als Gebrauchter

Wann dürfen Autofahrer die Warnblinker anschalten?

Eigentlich erschließt sich die Funktion des Warnblinkers schon aus dem Begriff. In manchen Verkehrssituationen deuten Autofahrer aber die Anwendungsregeln kurzer Hand …
Wann dürfen Autofahrer die Warnblinker anschalten?

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.