Jeder kenn

Warum haben Autos schwarze Punkte auf der Windschutzscheibe?

+
Die unscheinbaren schwarzen Punkte auf der Windschutzscheibe sind aus einem bestimmten Grund da.

Fast jeder hat sich beim Autofahren schon mal gefragt: Was sollen nur die kleinen, schwarzen Punkte auf der Frontscheibe? Die Redaktion klärt Sie jetzt auf.

Ein dicker schwarzer Streifen, aus dem kleine, ebenfalls dunkle Punkte entweichen: Auf fast jedem Auto ist dieses Phänomen auf der Windschutzscheibe zu sehen – doch was hat es nur damit auf sich? Zu was sollen die eigentlich gut sein?

Windschutzscheibe: Was hat es mit dem schwarzen Streifen und Punkten auf sich?

Fest steht: Die Fahrzeugkonstrukteure haben sich etwas dabei gedacht. Zuallererst: Der dicke schwarze Streifen, von dem die schwarzen Punkte ausgehen, nennt sich "Siebdruckrand" und besteht aus einer eingebackenen Keramikfarbe.

What is (the use of) this halftone pattern found in most cars and trains windows border?

Er erfüllt zwei wesentliche Zwecke, wie das Online-Magazin LikeMag berichtet: Einerseits soll er das Klebematerial, das die Scheibe mit der Karosserie zusammenhält, abdecken. Ansonsten drohen UV-Strahlen aus dem Sonnenlicht dieses zu zerstören.

Die Folge: Die Dichtung am Glasfenster wird porös und die Scheibe löst sich aus ihrem Gefüge. Andererseits ist so auch der aufgetragene Kleber oder etwaige Reste nicht zu sehen, was schließlich nicht besonders schön aussehen würde.

Steht bei Ihnen bald die nächste Autowäsche an? Dann sollten Sie diese Tipps beherzigen, um Ihr Auto zum Glänzen zu bringen.

Schwarze Punkte auf Frontscheibe: Rein ästhetisch?

Die Punkte heißen passenderweise dazu "Siebdruckpunkte". Diese wurden allerdings nur aus ästhetischen Gründen angebracht: Sie dienen dazu, die Übergänge der Befestigung zu kaschieren und sollen den optisch massiven Eindruck des schwarzen Siebdruckrandes etwas abmildern und harmonischer gestalten.

Lesen Sie hier auch alles über den Dieselskandal 2017 und welche Automarken jetzt davon betroffen sind.

jp

Autos unter Beschuss - Steinschlagschäden beseitigen

Klassischer Fall für den Autoglaser: Kleinere Steinschläge können Profis häufig noch reparieren. Foto: Andrea Warnecke
Klassischer Fall für den Autoglaser: Kleinere Steinschläge können Profis häufig noch reparieren. © Andrea Warnecke
Spezialisten können kleinere Steinschläge in der Scheibe flicken - vorausgesetzt, die Macke ist weder im Fahrersichtfeld noch zu nah am Rand. Foto: IbF-Halle GmbH
Spezialisten können kleinere Steinschläge in der Scheibe flicken - vorausgesetzt, die Macke ist weder im Fahrersichtfeld noch zu nah am Rand. © IbF-Halle GmbH
Mit einem durchsichtigen Harz können kleinere Macken im Glas ausgebessert werden - die Kosten dafür zahlt die Kfz-Teilkaskoversicherung. Foto: IbF-Halle GmbH
Mit einem durchsichtigen Harz können kleinere Macken im Glas ausgebessert werden - die Kosten dafür zahlt die Kfz-Teilkaskoversicherung. © IbF-Halle GmbH
Kratzer und Dellen im Blech sollten auf jeden Fall ausgebessert werden, wenn blankes Blech sichtbar wird droht sonst Rostbefall. Foto: IbF-Halle GmbH
Kratzer und Dellen im Blech sollten auf jeden Fall ausgebessert werden, wenn blankes Blech sichtbar wird droht sonst Rostbefall. © IbF-Halle GmbH
Größere Risse, Steinschläge im Sichtbereich des Fahrers oder nah am Rand sind K.-o.-Kriterien für die Windschutzscheibe - dann muss sie ausgetauscht werden. Foto: Jens Schierenbeck
Größere Risse, Steinschläge im Sichtbereich des Fahrers oder nah am Rand sind K.-o.-Kriterien für die Windschutzscheibe - dann muss sie ausgetauscht werden. © Jens Schierenbeck

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Kia Stonic im Praxistest - so spritzig wie ein Gin Tonic

Nun hat auch das Kleinwagensegment das SUV-Fieber gepackt. Neben VW, Seat oder Opel bietet Kia nun seinen eigenen großen Kleinen an. Wir haben zum Test gebeten.
Der Kia Stonic im Praxistest - so spritzig wie ein Gin Tonic

Neue Sondermodelle: Hollywood-Legenden und gelbe Renner

Die Autohersteller tauchen ihre neuen Sondermodelle in Farbe. So gönnt Lexus seinem Luxus-Coupé LC eine Yellow Edition. Auch Mazda präsentiert den Signature mit …
Neue Sondermodelle: Hollywood-Legenden und gelbe Renner

Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Sie sind praktisch, ersparen einem viel Ärger - und sind kostenlos: Blitzer-Apps. Doch wer nicht aufpasst, dem drohen nicht nur Strafen - sondern sogar Gefängnis.
Diese saftigen Bußgelder drohen Ihnen, wenn Sie Blitzer-Apps nutzen

Turbomotor nach Vollgasphasen erst abkühlen lassen

Erst Vollgas geben, dann ausschalten - das kann einem Turbomotor schlecht bekommen. Nach einer rasanten Fahrt sollte die Maschine erst etwas abkühlen, bevor sie gestoppt …
Turbomotor nach Vollgasphasen erst abkühlen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.