Was Autofahrer wissen wollen

Wie stelle ich die Autospiegel richtig ein?

+
Der erste Schritt für eine Einstellung der Spiegel ist immer die richtige Sitzeinstellung. Anschließend sollten die Spiegel so justiert werden, dass die toten Winkel so klein wie möglich ausfallen. Foto: Martin Schutt/dpa-Zentralbild/dpa

Falsch eingestellte Spiegel im Auto sind ein unterschätztes Sicherheitsrisiko. Aber wie bringen Autofahrer sie in die richtige Position?

Erfurt (dpa/tmn) - In der Fahrschule zählt die richtige Einstellung von Fahrersitz und Spiegel zu den ersten Übungen für die angehenden Fahrzeugführer. Wie wichtig die indirekte Sicht durch Innen- und Außenspiegel ist, merkt mancher dennoch erst, wenn es kracht.

Eigentlich ist die Sache einfach: Autofahrer müssen die Spiegel zum Losfahren so einstellen, dass sie alle relevanten Verkehrsvorgänge beobachten können, erklärt Karsten Raspe vom Tüv Thüringen.

Höchste Priorität: Andere Verkehrsteilnehmer nicht übersehen

Der erste Schritt für eine korrekte Einstellung der Spiegel ist immer die richtige Sitzeinstellung. Anschließend sollten die Spiegel so eingestellt werden, dass die toten Winkel neben dem Fahrzeug so klein wie möglich ausfallen. "Höchste Priorität hat immer, dass Sie keine anderen Verkehrsteilnehmer übersehen können", erklärt Raspe.

"Stellen Sie die Außenspiegel so ein, dass vom eigenen Auto nur noch ein kleines Stück zur Orientierung sichtbar ist. Für den Bereich direkt hinter Ihrem Auto nutzen Sie besser den Innen- als die Außenspiegel."

Den Blick in die Spiegel nicht durch Ladung behindern

Auch Gepäck kann die Sicht beeinträchtigen und zum Sicherheitsrisiko werden. Daher empfiehlt der Fachmann des Tüv Thüringen: "Bei größeren Transporten sollten Autofahrer schon beim Beladen darauf achten, dass der Blick in die Spiegel nicht durch sperrige Gegenstände behindert oder ganz und gar unmöglich gemacht wird."

Wenn ein Spiegel beschädigt wurde, rät Raspe unbedingt zu einer schnellen und professionellen Reparatur: "Jede Fahrt ohne ordnungsgemäß benutzbare Spiegel ist ein leicht vermeidbares Sicherheitsrisiko, das kein Autofahrer eingehen sollte."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

Kombis oder Vans aus der Kompaktklasse sind praktisch und bisweilen preiswert, aber oft auch etwas langweilig. Dass man Kind und Kegel auch cool ans Ziel bringen kann, …
Der Mercedes GLB ist ein Familienauto in cool

So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Alle reden über die E-Mobilität. Doch so wichtig ihr Durchbruch für eine bessere CO2-Bilanz ist: Herkömmlicher Sprit hat noch große Öko-Reserven. Forscher entwickeln …
So sollen Kraftstoffe klimaneutral werden

Wie weit kann man noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Wenn sich die Tankanzeige bemerkbar macht, bleiben Ihnen meistens noch ein paar Kilometer, bevor der Sprit komplett leer ist - doch wie viele sind es genau?
Wie weit kann man noch fahren, wenn die Tankanzeige aufleuchtet?

Wie diese Frau ihr Auto tankt, macht einfach nur sprachlos

Zapfhahn in die Tanköffnung und los geht's - so einfach kann tanken sein. Eine Frau macht daraus jedoch ein derart kompliziertes Unterfangen, dass viele sprachlos sind.
Wie diese Frau ihr Auto tankt, macht einfach nur sprachlos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.