Saubere Autoscheiben

Wischerblätter mit feuchtem Lappen reinigen

Sorgsam säubern
+
Die Wischerlippen von Scheibenwischern sind empfindlich.

Schlieren auf der Autoscheibe nerven. Die Sicht ist beeinträchtigt, besonders stark bei Nässe und im Dunklen. Das kann richtig gefährlich werden. Deshalb hilft nur eins: ran an Scheiben und Wischer.

München - Guter Durchblick ist wichtig beim Autofahren. Dazu tragen auch klare Scheiben und saubere, intakte Scheibenwischer bei. Um die empfindlichen Wischer zu reinigen, reicht es schon aus, einmal mit einem feuchten und weichen Lappen über die Gummis zu fahren, rät der Tüv Süd. Um gut und mit möglichst wenig Verschleiß funktionieren zu können, brauchen sie viel Wischwasser und saubere Scheiben.

Fremdkörper wie Sand, Eis, grober Schmutz oder eine trockene Scheibe machen die Wischblätter schneller kaputt. Besser ist es, grobe Verschmutzungen mit einem Schwamm und Wasser zu entfernen und nicht mit den Wischern. Harte Insektenreste, kleine Zweige oder Herbstlaub entfernt man besser schnell, um die empfindlichen Silikonlippen der Wischer nicht zu beschädigen.

Auch vereiste Scheiben lassen Autofahrer besser vollständig abtauen und befreien sie von Eisresten, bevor sie die Wischer einschalten. Bilden sie ständig Streifen oder Schlieren auf der Scheibe, ist es höchste Zeit für neue Wischer. dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

An der Zapfsäule: Warum Sie auf keinen Fall weitertanken sollten, wenn es geklickt hat
Auto

An der Zapfsäule: Warum Sie auf keinen Fall weitertanken sollten, wenn es geklickt hat

Wenn das Klacken der Abschaltautomatik an der Zapfpistole zu hören ist und den Vorgang stoppt, sollte der Tank voll sein. Das passiert, wenn Sie jetzt noch mehr Benzin …
An der Zapfsäule: Warum Sie auf keinen Fall weitertanken sollten, wenn es geklickt hat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.