Lagenlook

Bei mehreren Halsketten drei Zentimeter Längen-Unterschied

+
So stimmt das Gesamtbild: Trägt man mehrere Halsketten, sollten sie unterschiedlichen Längen haben. Foto: Matthias Balk

Mehrere Kleidungsstücke übereinander zu tragen, ist derzeit angesagt. Auch beim Halsschmuck können Modebewusste mit dem Layering-Prinzip herumexperimentieren.

München (dpa/tmn) - Der Lagenlook ist in - auch bei Halsketten. Weiterhin legen sich Frauen gerne mehrere Stücke auf einmal an. Die Stylingexperten der Zeitschrift "Cosmopolitan" (Ausgabe Juli 2018) raten, dass sich die Länge je um circa drei bis fünf Zentimeter unterscheiden sollte.

So können Anhänger an den Stücken gut zur Wirkung kommen. Dazu trägt man zum Beispiel ein Shirt mit rundem Halsausschnitt oder eine weit aufgeknöpfte Bluse. Bei mehr als drei zierlichen Ketten kann für ein stimmiges Gesamtbild ein rundes, grobes Stück wie ein Halsreif darunter sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Apple-Keynote 2019: Hollywood-Stars werben für neuen Streaming-Dienst - Konkurrenz für Netflix?

Apple hat bei der Keynote 2019 einen neuen Streaming-Dienst vorgestellt. Für Begeisterung sorgten auch die Auftritte zahlreicher Stars. Der Ticker zum Nachlesen.
Apple-Keynote 2019: Hollywood-Stars werben für neuen Streaming-Dienst - Konkurrenz für Netflix?

Apple-Keynote 2019 im Live-Stream: Hier können Sie das Event live verfolgen

Die Apple-Keynote 2019 heute im Live-Stream sehen? Wir verraten Ihnen, wo und wie Sie das Event live verfolgen können und was vorgestellt wird.
Apple-Keynote 2019 im Live-Stream: Hier können Sie das Event live verfolgen

Sänger von bekannter deutscher Band kollabierte auf Bühne - Jetzt hat er eine Bitte 

Während eines Auftritts beim Kölner Karneval ist Günther „Bömmel” Lückerath, Sänger und Gitarrist der Band Black Fööss, auf der Bühne zusammengebrochen. Jetzt hat er …
Sänger von bekannter deutscher Band kollabierte auf Bühne - Jetzt hat er eine Bitte 

Laura Wontorra zeigt im megaknappen Mini tiefe Einblicke - ob das so gewollt ist? 

Sie ist die vielleicht heißeste Sportmoderatorin, die Deutschland hat: Laura Wontorra (28). Und derzeit in Postinglaune. Gerade hat sie ein neues, heißes Foto gepostet. 
Laura Wontorra zeigt im megaknappen Mini tiefe Einblicke - ob das so gewollt ist? 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.