Fotostrecke: Sieben Monate mit dem Motorrad durch Afrika

Joshua ist sich sicher: Das Geheimnis zur Freiheit ist Mut. Fotos: Steinberg
1 von 31
Joshua ist sich sicher: Das Geheimnis zur Freiheit ist Mut. Fotos: Steinberg
2 von 31
3 von 31
4 von 31
5 von 31
Da passt doch noch was drauf...
6 von 31
Da passt doch noch was drauf...
Joshua as Betreuer im Kindergarten.
7 von 31
Joshua as Betreuer im Kindergarten.
8 von 31

Motorradfahrer Joshua Steinberg reist im Alter von 23 Jahren mit seiner Yamaha XT 600 durch Afrika und erlebt Unglaubliches.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Gelber Charakter: Die Ducati Monster 821 im Test

Seit 25 Jahren gehört die Ducati Monster zur Motorradlandschaft. 23 Modelle gab es bisher – nun war die 821 dran für einen gründlichen Facelift.
Gelber Charakter: Die Ducati Monster 821 im Test
Video

Bike Week Willingen 2018: Eines der größten Harley Davidson Treffen in Europa

Vier Tage lang war Willingen im Harleyfieber, die Quartiere waren ausgebucht, und geschätzte 40.000 Fans waren mit und ohne Motorrad auf der Festmeile unterwegs, so die …
Bike Week Willingen 2018: Eines der größten Harley Davidson Treffen in Europa

Christian Vogel aus Kassel machte Motorrad-Weltreise - und daraus einen Kinofilm

Einmal die Erde auf dem Motorrad umrunden. Christian Vogel aus Kassel lässt den Bikertraum für sich wahr werden. 333 Tage Abenteuer in 22 Ländern: Von den Wäldern …
Christian Vogel aus Kassel machte Motorrad-Weltreise - und daraus einen Kinofilm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.