Winter-Trend

Combat-Boots im Stilbruch zum Tüll-Rock tragen

+
Grobe Combat-Boots zum sanften Tüllrock: Der Stilbruch bildet einen optisch spannenden Kontrast. Marc Cain zum Beispiel zeigte die Kombination auf dem Laufsteg. Foto: Marc Cain/dpa-tmn

Derbe Schnürstiefel sind in diesem Winter angesagt. Wer es ausgefallen mag, kombiniert die Combat-Boots am besten mit Kleid oder Rock. Auch die Strumpfhose darf dann extravagant sein.

Offenbach (dpa/tmn) - Nach dem Motto zart trifft hart oder feminin trifft maskulin: Frauen sollten Combat-Boots als Stilbruch nutzen.

"Natürlich kann ich die rustikalen, etwas derben Boots zur Jeans tragen. Und zu allen verkürzten Hosen", sagt Claudia Schulz vom Deutschen Schuhinstitut in Offenbach.

"Aber cooler finde ich, wenn der Look gebrochen wird." Ihr gefalle es, wenn zu einem ausgestellten Midi-Rock, der aus transparentem Tüll oder ähnlichem sein darf, diese derben Boots getragen werden. "Gut dazu passen auch Netzstrümpfe oder transparente Söckchen."

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

VoXXclub beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist die Volksmusik-Boygroup

VoXXclub treten beim ESC-Vorentscheid 2018 an: Das ist die bayerische Schlager-Band, die Deutschland beim Eurovision Song Contest vertreten will.
VoXXclub beim ESC-Vorentscheid 2018: Das ist die Volksmusik-Boygroup

"Alice im Wunderland": Star-Stylistin entwirft Gothic-Linie für dieses Möbelhaus

Nach Madonna und Lady Gaga nimmt sie sich nun Ikea vor: Stylistin Bea Åkerlund hat für das Möbelhaus eine Kollektion von extravaganter Ästhetik entworfen.
"Alice im Wunderland": Star-Stylistin entwirft Gothic-Linie für dieses Möbelhaus

Vermeiden Sie diese fünf Fehler - und Ihr Wohnzimmer wird gemütlich

Neue Deko, neue Möbel - doch das Wohnzimmer sieht einfach nicht ansprechend aus? Folgende fünf Fehler könnten dahinter stecken.
Vermeiden Sie diese fünf Fehler - und Ihr Wohnzimmer wird gemütlich

Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte

Eine Frau wurde aus einem Flugzeug entfernt, nachdem sie sich darüber beschwert hatte, in der Nähe einer jungen Mutter und ihres Babys sitzen zu müssen.
Frau aus Flugzeug geschmissen - weil sie sich über Baby beschwerte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.