Kartendienst Bing Maps

3D-Städteansichten in Windows 10 abrufen

Dank Anbindung der Karten-App an die Suchmaschine Bing können Windows-10-Nutzer Städte und Gebäude in einer 3D-Ansicht bestaunen. Foto: dpa-infocom
+
Dank Anbindung der Karten-App an die Suchmaschine Bing können Windows-10-Nutzer Städte und Gebäude in einer 3D-Ansicht bestaunen. Foto: dpa-infocom

Kartendienste ermöglichen eine bessere Orientierung. Wer eine Gegend nicht kennt, kann sie sogar von oben in einer 3D-Ansicht studieren. Diese Funktion steht auch Usern zur Verfügung, die mit Windows 10 arbeiten.

Meerbusch (dpa-infocom) - Unter Windows 10 lassen sich schnell und bequem 3D-Ansichten von Städten und Gebäuden abrufen. Windows 10 enthält eine Karten-App mit Anbindung an die Suchmaschine Bing.

Über den Kartendienst Bing Maps stehen umfangreiche 3D-Ansichten von vielen Städten bereit - auch aus Deutschland. Hier lassen sich Gebäude und komplette Städte aus der Luft bestaunen. Um die 3D-Funktion der Karten-App von Windows 10 zu starten, genügt ein Klick im Menü "Start" auf "Karten". Dann oben rechts auf das 3D-Symbol klicken, zwischen dem Stift und dem Person-Symbol.

Auf der linken Seite des Fensters erscheint jetzt eine Liste. Hier oben "Deut" tippen und dann den Vorschlag "Deutschland" auswählen. Anschließend erscheinen Miniaturen aller deutschen Städte, die als 3D-Ansicht verfügbar sind. Die Ansichten sind interaktiv. Das bedeutet: Sie lassen sich nach Belieben verschieben und bewegen - wie in einem echten Modell.

Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abzocke über Fake-Airbnb-Seiten

Günstige Wohnangebote finden sich immer seltener. Für Cyber-Kriminelle eine Möglichkeit, Wohnungssuchende abzuzocken.
Abzocke über Fake-Airbnb-Seiten

Threema startet Videotelefonie-Funktion

Ob mit Oma oder den Arbeitskollegen: Spätestens seit der Corona-Pandemie ist Videotelefonie nicht mehr wegzudenken. Der Messengerdienst Threema will jetzt auch eine …
Threema startet Videotelefonie-Funktion

Wann sich 5G-Tarif und -Gerät lohnen

Problemfrei streamen und Datenpakete sekundenschnell herunterladen: Der neue Mobilfunkstandard 5G hebt die Netznutzung für unterwegs auf ein neues Level. Aber lohnt es …
Wann sich 5G-Tarif und -Gerät lohnen

Fake-Accounts im Netz ignorieren und melden

Fake-Profile fluten Social-Media-Kanäle wie Instagram, Facebook und Whatsapp. Das ist nicht nur nervig - teilweise lauern hinter den Fälschungen auch fiese Fallen.
Fake-Accounts im Netz ignorieren und melden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.