Hilfe bei der Kaufentscheidung

Alexa-Sprachassistent vor Lautsprecherkauf testen

+
Amazons Echo-Lautsprecher ist mit dem Assitenten Alexa ausgestattet. Wer diesen vor einer Kaufentscheidung testen möchte, kann dafür ein Online-Tool nutzen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Viele Lautsprecher sind mittlerweile mit Sprachassistenten ausgestattet. Googles Alexa etwa können die Verbraucher testen, bevor sie eine Kaufentscheidung treffen. Erforderlich dafür ist jedoch ein Amazon-Konto.

München (dpa/tmn) - Die Sprachassistenten Google Assistant oder Amazon Alexa stecken in immer mehr Lautsprechern auf dem Markt. Beim Kauf schwanken aber noch viele Verbraucher.

Wer sich für solch ein Gerät interessiert, sich aber nicht sicher ist, ob ihm die Möglichkeiten der Sprachsteuerung zusagen oder ausreichen, kann zumindest Alexa vorab einfach und ohne Ausgaben testen, berichtet das "Chip"-Fachmagazin (Ausgabe 10/2017). Dies funktioniert mit einem angeschlossenen, funktionsfähigen Mikrofon an jedem Rechner mit dem "Alexa Skill Testing Tool", das über eine Webseite einfach zu erreichen ist. Voraussetzung zum Ausprobieren ist - wie bei der regulären Alexa-Nutzung auch - ein Amazon-Konto.

Ein Testlauf lässt sich aber auch auf Smartphones starten. Dazu kann man zum Beispiel die App "Reverb for Amazon Alexa" installieren - wahlweise auf Android- oder iOS-Mobilgeräten. Danach muss man sich ebenfalls bei Amazon anmelden und ausprobieren.

Die offizielle Alexa-App von Amazon dagegen taugt nicht zum Testen. Sie ist nur für die Einrichtung, Fernsteuerung und die Nutzung von erweiterten Funktionen von schon vorhandener Alexa-Hardware gedacht.

Alexa Skill Testing Tool

"Reverb for Amazon Alexa" für Android

"Reverb for Amazon Alexa" für iOS

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau

Knobelfans mit einem Hang zur Nostalgie sowie Hobby-Trucker haben diesmal in den Spiele-Charts das Sagen. Doch auch ein Wirtschaftssimulator kann mit besonders vielen …
iOS-Game-Charts: Knobelspaß, Brummifahren und Städtebau

iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel

In dieser Woche machen sich in den iOS-App-Charts die Bedürfnisse einer bestimmten Berufsgruppe bemerkbar. Denn besonders häufigen Zugriff verbucht die App "TeacherTool …
iOS-App-Charts: Lehrer-Tool, Minigolf und Scooterspiel

So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs

Der Bitcoin-Hype hat zuletzt etwas nachgelassen. Begehrt ist das Kryptogeld aber immer noch. Um an neue Digitalmünzen zu gelangen, nutzen Hacker eine Masche, die fremde …
So bereichern sich Hacker heimlich über fremde PCs

Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken

Erpresser-Mails verunsichern derzeit viele Internetnutzer. Kriminelle behaupten, ihr Opfer beim Besuch einer Pornoseite gefilmt zu haben, und fordern ein Schweigegeld. …
Mail-Erpresser wollen mit Teil der Handynummer schocken

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.