Vorsicht!

Android-Handy an Windows-10-Computer: Datenverlust droht

+
Bei der Verbindung von einem Android-Smartphone und einem Windows-10-Computer kann es zu einem Datenverlust kommen. Foto: Franziska Gabbert

Android-Nutzer sollten aufmerksam im Umgang mit Windows-10-Computern sein. Unter gewissen Bedingungen könnten wichtige Daten auf dem Smartphone verloren gehen. Es gibt jedoch einen einfachen Weg, dies zu umgehen.

Hannover (dpa/tmn) - Wer vom Windows-10-Computer aus Daten auf einem per USB angeschlossenen Android-Smartphone hin- und herschiebt, riskiert Datenverlust. Das berichtet die Zeitschrift "c't" (Ausgabe 20/2017).

Kritisch wird es demnach bei Verbindungen zwischen Computer und Telefon über das MTP-Protokoll. Verschiebt man vom Computer aus über den Explorer Dateien im Telefonspeicher oder auf einer eingeschobenen Speicherkarte, kann es zu Datenverlust kommen.

Nicht betroffen ist der Dateiaustausch zwischen Computer und Smartphone. Hierbei geht laut "c't" alles glatt. Als Lösung wird entsprechend geraten, Dateien zunächst auf den Computer zu kopieren und von dort an den Zielort im Telefonspeicher zu übertragen. Unter Windows 8 und Windows 7 konnten die Experten den Fehler nicht feststellen. Auch neuere Samsung-Smartphones sowie die Blackberry-Modelle Priv und KeyOne sind laut "c't" nicht betroffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streaming erstmals stärker als CD

Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Damit geht eine Ära zu Ende, die auch in Deutschland ihren …
Streaming erstmals stärker als CD

Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung

Das terrestrische Digitalradio DAB+ hat in aktuellen Autoradios oftmals einen schlechten Empfang. Bei schwachem Signal schalten die Geräte dann stumm. Eine Umschaltung …
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung

WhatsApp markiert ab sofort weitergeleitete Nachrichten - mit einem Haken

Ab sofort müssen sich WhatsApp-Nutzer genau überlegen, ob sie Nachrichten weiterleiten - denn diese werden nun als solche markiert. Aber was soll es bringen?
WhatsApp markiert ab sofort weitergeleitete Nachrichten - mit einem Haken

Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht

Die neue Skypeversion 8.0 bringt einige neue Funktionen - und bedeutet das Ende für alle Vorgängerversionen. Ab September gibt es nur noch mit Skype 8.0 Zugang zur …
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.