Patch 3.2 für Anno 1800

Anno 1800: Diese wichtigen Änderungen kommen mit dem Patch 3.2

Anno 1800: Patch 3.2 Update

Anno 1800: Was ändert sich mit Patch 3.2, was ist neu? Wir haben alle wichtigen Änderungen und Neuerung in diesem Artikel zusammengefasst.

Anno 1800 wird in Kürze ein Update bekommen. Mit dem Patch 3.2 gibt es einige Änderungen. Meist bringt ein Update Verbesserungen mit sich. Mit dem Game-Update 3, welches Anfang des Monats erschienen ist, haben sich allerdings einige Fehler in das Spiel eingeschlichen.

Zwar durften sich die Spieler über viele neue und interessante Inhalte freuen, welche Blue Byte in das Spiel eingebaut hat, wie den Charakter Dr. Hugo Mercier - auch als "der Anarchist" bekannt. Aber es gab auch zahlreiche Bugs, die dazu geführt haben, dass die Community genervt reagiert hat.

Welche Änderungen kommen mit dem Patch 3.2?

In Patch 3.2 werden viele der Bugs, die durch das Update 3 in das Spiel gekommen sind, behoben. Zahlreiche Spieler beklagten sich über Probleme mit den Kampagnen-Quests. Diese Probleme wollen die Entwickler nun beheben. Positiv wurden von den Fans aber die neuen Items und die Balance-Verbesserungen gewertet.

Auch die Desyncs im Multiplayer-Modus haben für viel Ärger in der Community gesorgt. Das Entwicklerteam von Blue Byte will hier nachbessern und die Desyncs deutlich reduzieren. Ein genauer Realease-Termin für den Patch 3.2 ist aktuell noch nicht bekannt.

Was ist nach dem Patch 3.2 zu erwarten? Diese Inhalte werden kommen

Nach dem Game Update 3.2 sollen laut dem Entwickler Blog Anno-Union* große neue Inhalte kommen, die das Spiel deutlich bereichern werden. Es werden auch 3 neue Season Pass DLCs erscheinen. Weiterhin werden laut der Entwickler zudem freie Spielinhalte, wie der Koop-Modus und das Statistik-Zentrum hinzukommen.

Noch weitere Überraschungen für Anno 1800 zu erwarten

Es wurden noch weitere Überraschungen für Anno 1800 in dem Entwicklerblog angekündigt. Auf Details wollte man leider nicht eingehen. Das Team von Blue Byte möchte aber das Feedback der Community nutzen, um das Spiel künftig weiter zu verbessern. Dabei bitten sie die Fans um etwas Geduld, die es für die Umsetzung der Ideen braucht. Nach dem Update 3.2 heißt es dann abwarten, bis das Game Update 4 endlich erscheint.

Einige Fakten zu Anno 1800

Wenn Du noch kein Experte der Anno-Reihe bist, dann haben wir hier ein paar Fakten für Dich zusammengetragen:

  • Das Entwicklerstudio ist Blue Byte mit Sitz in der deutschen Stadt Mainz
  • Anno 1800 ist am 16. April 2019 erschienen
  • Anno 1800 ist das siebte Spiel aus der Anno-Reihe
  • Nachdem die Anno-Community Anno 2205 zu "wenig komplex" fand, wurde Anno 1800 entwickelt um zu den Wurzeln des Spiels zurückzukehren
  • Das Spiel wurde in Englisch, Deutsch, Französisch und Russisch übersetzt
  • Der Publisher ist Ubisoft

Hier berichten wir zudem über ein Tool mit dem Du die perfekte Produktionskette erstellst.

- ps

*Extratipp ist Teil des Ippen-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Detektoren messen Gravitationswellen: Steht die Explosion von Beteigeuze bevor?

Der Riesenstern Beteigeuze ist so dunkel wie noch nie. Steht seine Explosion - eine Supernova - bevor? Gravitationswellen-Detektoren messen einen Ausbruch.
Detektoren messen Gravitationswellen: Steht die Explosion von Beteigeuze bevor?

Wie ein wichtiger Baustein des Lebens aus dem All auf die Erde gelangte

Phosphor ist ein essentieller Baustein des Lebens auf der Erde. Aber wie kam er auf den blauen Planeten? Astronomen haben eine Erklärung gefunden.
Wie ein wichtiger Baustein des Lebens aus dem All auf die Erde gelangte

Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland zu sehen

Die Internet-Satelliten von SpaceX ziehen wie an einer Schnur über den Himmel und sorgen für erste Ufo-Meldungen. Offenbar haben Kritiker recht mit ihren Befürchtungen.
Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland zu sehen

Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“

Zehntausende Nutzer melden Störungen bei Internet und Telefon. Betroffen sind deutschlandweit fast alle großen Anbieter. 
Massive Störung: Tausende deutschlandweit ohne Internet - Kunden wütend: „Unerträglich“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.