Update

Apple schließt mit iOS 11.1 einige Sicherheitslücken

+
Mit der iOS-Version 11.1 hat Apple viele Sicherheitslücken geschlossen. Außerdem erhalten die Nutzer 70 neue Emojis für Messenger-Apps. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Das mobile Betriebssystem iOS hatte einige Sicherheitslücken. Diese konnte Apple nun mit einem Update schließen. Die Version 11.1 enthält aber auch Neuerungen, über die sich Freunde von Emojis freuen dürften.

Cupertino (dpa/tmn) - Neue Emojis, längere Akkulaufzeit und einige gestopfte Sicherheitslücken: Mit dem neuen iOS 11.1 bringt Apple jetzt das erste große Update für die jüngste Version des mobilen Betriebssystems.

iPhone 7 und neuere iPads erhalten dadurch einen Schutz gegen die WLAN-Sicherheitslücke KRACK, außerdem werden laut dem Unternehmen Fehler in der Browser-Engine WebKit geschlossen. Freunde von Emojis erhalten rund 70 neue Symbole für Messenger-Apps, 3D-Touch-Nutzer können nun wieder über einen Druck auf die linke Bildschirmseite den App-Switcher aufrufen. Apple behebt außerdem einige Fehler in der Fotos-App, auch die Zusammenarbeit mit Apple Watches soll besser funktionieren.

Das Update auf iOS 11 kann über die Einstellungen und den Punkt "Allgemein/Softwareupdate" angestoßen werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger

Vorsicht vor Identitätsdiebstahl! Für Kriminelle ist es äußerst lohnenswert, Facebook-Profile zu klonen. So versuchen sie, im Namen des echten Nutzers seinen Freunden zu …
Facebook-Freundesliste ist gefundenes Fressen für Betrüger

Sprachnachrichten sind beliebt

Tippen scheint lästig geworden zu sein. Denn viele Handy-Nutzer sprechen ihre Nachricht lieber auf. das zeigt eine Umfrage.
Sprachnachrichten sind beliebt

News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot

Personalisierte Artikel-Empfehlungen empfinden Verbraucher als hilfreich. Sie ärgern sich jedoch über gefälschte Nachrichten oder reißerische Schlagzeilen. Dagegen hat …
News-App Flipboard verbessert deutsches Angebot

Game-Charts: Von Ninjakämpfern und Zaubersprüchen

Kinder dürften gerade im Spielfieber sein. Denn sowohl in Ninjago City als auch in Hogwarts geht es hoch her.
Game-Charts: Von Ninjakämpfern und Zaubersprüchen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.