ZenBook 13 und X507

Asus stellt in Las Vegas neue Notebooks vor

Das Notebook X507 von Asus setzt auf ein Display mit schmalem Rahmen und Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation. Foto: Asus/dpa-tmn
+
Das Notebook X507 von Asus setzt auf ein Display mit schmalem Rahmen und Intels Core-i-Prozessoren der siebten Generation. Foto: Asus/dpa-tmn

Auf der CES in Las Vegas präsentiert Asus zwei neue Notebook-Modelle: Wenig Gewicht und viel Akkuleistung sind die Stärken des ZenBook 13. Das Notebook X507 kommt mit besonders schmalen Bildschirmrändern aus.

Las Vegas (dpa/tmn) - Leicht und mit langer Laufzeit: Bis zu 15 Stunden Arbeitszeit bei 985 Gramm Gewicht verspricht das ZenBook 13 (UX331UAL) von Asus.

Das 13 Zoll große Notebook wurde auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas (9. bis 12. Januar) vorgestellt und kommt mit Intels i7-Prozessoren der achten Generation, 16 Gigabyte (GB) Arbeitsspeicher und 1 Terabyte SSD-Speicher.

Mit dem X507 zeigen die Taiwaner in Las Vegas noch ein weiteres Notebook mit Full-HD-Display (1920 zu 1080 Pixel) mit besonders schmalen Bildschirmrändern. Als Prozessoren kommen Chips aus Intels siebter Generation der Core-i-Serie zum Einsatz, für 3D-Grafik sorgt Nvidias MX110-Chip.

Beide Modelle kommen in den kommenden Monaten in den Handel, genaue Preise für den europäischen Markt nannte Asus zunächst nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch
Digital

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.