Experten-Rat

Bei Antiviren-Software auf mögliches Abo achten

+
Anti-Viren-Software kann den heimischen PC vor einem Computer-Virus schützen. Manche Anbieter wollen Kunden allerdings durch ein verstecktes Abo abzocken. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Einige Produkte von Anti-Viren-Herstellern können schnell zur Abo-Falle werden. Käufer sollten deshalb entweder das Kleingedruckte lesen oder die Anwendung im Einzelhandel erwerben.

Hamburg (dpa/tmn) - Beim Online-Kauf von Antiviren-Software sollten Nutzer darauf achten, nicht ungewollt ein Abo für das jeweilige Programm abzuschließen. Manche Hersteller versuchen nämlich Kunden während des Kaufprozesses etwa mit bereits gesetzten Häkchen zu Abonnenten zu machen.

Bei anderen Herstellern gibt es die Virenscanner im Online-Direktverkauf ohnehin nur noch im Abo. Darauf hingewiesen werde aber nur im Kleingedruckten. Virenscanner sollte man deshalb lieber auf einem Datenträger im Handel kaufen, berichtet die Zeitschrift "Computerbild" (Ausgabe 3/18), die acht Virenschutzlösungen untersucht hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Gegensätzlicher könnten die Vorlieben der iOS-Gamer kaum sein: Während die einen derzeit einer interaktiven Bilderbuchromanze verfallen sind, bringen die anderen …
Spiele-Charts: Von Herzklopfen und Prügelknaben

Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

In Pyeongchang ‎regnet es derzeit Medaillen. Auch die App Charts stehen diese Woche ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele und deren Übertragung. Denn besonders …
Top-Apps: Medaillenfieber und der perfekte Schlag

Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Wie schnell ist das Internet? Diese Frage dürfte in Deutschland je nach Standort unterschiedlich beantwortet werden. Die Anbieter machen nach eigenem Bekunden zwar Tempo …
Anbieter ringen um richtigen Weg beim Breitbandausbau

Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Musik kabellos auf mehrere Lautsprecher oder Kopfhörer zu übertragen - das ging bisher meist nur mit Multiroom-Systemen. Ein neuer Chip von Qualcomm rüstet nun das …
Snapdragon 845 sendet Bluetooth an mehrere Lautsprecher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.