Ein Schnäppchen?

Bei Handys aus China auf LTE-Band 20 achten

+
Immer mehr Deutsche bestellen günstige Handys aus China. Vorab sollten Käufer Zollbestimmungen und technische Details des Gerätes studieren. Foto: Ole Spata

Smartphone-Schnäppchen oder Schrottkauf? - Käufer von Handys aus dem Reich der Mitte sollten sich vor der Bestellung genau über die Spezifikationen des Gerätes informieren.

Berlin (dpa/tmn) - Übers Internet werden hierzulande eher unbekannte Smartphones aus China oft extrem günstig angeboten und nach Deutschland verschickt. Wer sich für so ein Gerät interessiert, sollte sich nicht nur mit den Zollformalitäten auseinandersetzen.

Auch die technischen Daten des Wunschgerätes sollten genau studiert werden, rät das Telekommunikationsportal "Teltarif.de". Ein wichtiger Prüfpunkt sei hier insbesondere die Unterstützung des LTE-Bandes 20 (Typ FDD mit einer Frequenz von 800 Megaherz), das hierzulande sowohl bei der LTE-Versorgung auf dem Land als auch in Gebäuden wichtig ist. Bei China-Handys fehlt es oft, weil es in Asien keine Rolle spielt.

Grundsätzlich raten die Experten vor einer Bestellung, etwaige Testberichte zum Wunschgerät zu studieren oder verfügbare Videos mit dem Smartphone anschauen. Wer noch konkrete, aber unbeantwortete Fragen zum Gerät hat, dem helfe oft schon eine kurze Internetrecherche weiter.

Bericht

Zollinformationen

Zollsätze

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hacker "Tobias Mathis" bei WhatsApp - Wenn Sie diese Nummer anruft, auf keinen Fall rangehen!

Auf WhatsApp sorgt Tobias Mathis für Aufsehen. Wer ist der Mann? Ist er ein Hacker? Oder handelt es sich um einen Virus? Das steckt dahinter.
Hacker "Tobias Mathis" bei WhatsApp - Wenn Sie diese Nummer anruft, auf keinen Fall rangehen!

So viel Datenvolumen brauchen die Deutschen

Im Internet surfen, Musik und Filme streamen, Apps runterladen - im vergangenem Jahr floss ein Rekord-Datenvolumen durch die deutschen Mobilfunknetze. Das zeigen die …
So viel Datenvolumen brauchen die Deutschen

WhatsApp-Affäre: So lockte der Saudi-Kronprinz den Amazon-Chef in die Falle

Amazon-Chef Jeff Bezos könnte vom saudischen Kronprinzen über WhatsApp gehackt worden sein. Saudi-Arabien dementiert die Vorwürfe.
WhatsApp-Affäre: So lockte der Saudi-Kronprinz den Amazon-Chef in die Falle

Forscher: Stern Beteigeuze wird explodieren - Mit Folgen für die Erde?

Forscher gehen davon aus: Der Stern Beteigeuze wird bald explodieren. Aber hat dies auch Auswirkungen auf die Erde?
Forscher: Stern Beteigeuze wird explodieren - Mit Folgen für die Erde?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.