Windows-10

Bei lahmen Computer Speicherauslastung prüfen

+
Windows-10-Rechner mit geringem Arbeitsspeicher kommenschnell an ihre Grenzen. Hier lohnt sich eventuell eine Aufrüstung. Foto: Andrea Warnecke

Was tun, wenn der Windows-10-Rechner immer langsamer wird? Betroffene sollten als ersten Schritt den Task-Manager aufrufen. Dieser gibt Auskunft über die Auslastung des Arbeitsspeichers.

München (dpa/tmn) - Hängt der Rechner ständig und nimmt sich zum Öffnen von Programmen oder bei Bearbeitungsschritten mehr als die eine Denksekunde, kann zu wenig Arbeitsspeicher die Ursache sein.

Besonders dann, wenn ein Windows-10-Computer nur ein oder zwei Gigabyte Arbeitsspeicher hat, lohnt ein Blick in den Task-Manager, rät Microsoft in seinem Hilfe-Bereich. Dieser wird über die Tastenkombination Strg+Alt+Entf aufgerufen. Hier lässt sich die Auslastung des Arbeitsspeichers unter dem Punkt "Leistung" anzeigen. Ist der Speicher regelmäßig bis an die Grenze ausgelastet, lohnt eventuell eine Erweiterung auf vier oder mehr Gigabyte.

Schnelle Abhilfe schafft man aber auch dadurch, dass nicht genutzte Programme beendet werden und immer nur das Programm geöffnet ist, das gerade gebraucht wird.

Hinweis von Microsoft

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht

„Momo“ auf WhatsApp: Die Polizei warnt vor einem Kettenbrief und sogar vor einem Selbstmord-Spiel. Mehrere Handynummern von „Momo“-Accounts sind bekannt.
„Momo“ auf WhatsApp: Polizei warnt vor dieser Horror-Nachricht

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok

Junge Clip-Künstler haben Grund zur Freude: Entwickler Bytedance bringt die interaktiven Apps Musical.ly und Tik Tok unter ein Dach und erweitert damit die globale …
Aus Playback-App Musical.ly wird Tik Tok

Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen

Immer wieder versuchen Betrüger durch gefälschte E-Mails an sensible Kundendaten wie Kreditkarteninformationen zu gelangen. Bankkunden sollten unbedingt die …
Sparkassen-Kunden müssen mit Phishing-Mails rechnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.