Wischgesten

Bei Pocketbook-E-Readern die Helligkeit regeln

Nachrüstung bei Pocketbook: Über die Funktion "Smartlight" lässt sich nun auch beim Inkpad3 die Bildschirmhelligkeit anpassen. Foto: PocketBook Readers

Beim E-Reader Inkpad 3 erleichtert Pocketbook die Einstellung der Displaybeleuchtung. Der Bildschirm lässt sich nun per Wischgeste heller oder dunkler regeln.

Berlin (dpa/tmn) - Nach den E-Book-Readern Aqua 2 und Touch HD 2 hat der Hersteller Pocketbook nun auch das Modell Inkpad 3 mit neuen Gesten zur Steuerung ausgerüstet. Durch Wischen entlang des rechten Bildrands lässt sich direkt die Helligkeit der Displaybeleuchtung regeln.

Die gleiche Geste am linken Bildrand ausgeführt dient dazu, die gewünschte Farbtemperatur stufenlos anzupassen. So lässt sich etwa rötliches, wärmeres Licht bei Dämmerung oder Dunkelheit einstellen, ohne ins Menü wechseln zu müssen. Für die neuen Features muss die jeweils aktuellste  Firmware installiert werden.

Fimware-Download für Pocketbook-Reader mit Anleitung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Verheerende WhatsApp-Änderung: 50 Prozent aller User wollen App sofort löschen

Krasse Änderung beim Messenger WhatsApp: Bei diesem Update löschen 50 % sofort die App, wie eine neue Umfrage zeigt. 
Verheerende WhatsApp-Änderung: 50 Prozent aller User wollen App sofort löschen

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommt Werbung bei Netflix? Nutzer wegen erster Tests verärgert

Ohne Pause Serien gucken - für viele Nutzer ist das einer der Vorzüge von Netflix. Damit könnte es bald vorbei sein - der Streaming-Anbieter testet Unterbrechungen …
Kommt Werbung bei Netflix? Nutzer wegen erster Tests verärgert

Achtung: WhatsApp löscht Fotos und Videos der Nutzer - das müssen Sie wissen

Wer gerne Fotos und Videos über WhatsApp mit seinen Freunden teilt, muss nun aufpassen. Beim Messengerdienst gibt es Änderungen und bestimmte Medieninhalte der Nutzer …
Achtung: WhatsApp löscht Fotos und Videos der Nutzer - das müssen Sie wissen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.