Wischgesten

Bei Pocketbook-E-Readern die Helligkeit regeln

Nachrüstung bei Pocketbook: Über die Funktion "Smartlight" lässt sich nun auch beim Inkpad3 die Bildschirmhelligkeit anpassen. Foto: PocketBook Readers

Beim E-Reader Inkpad 3 erleichtert Pocketbook die Einstellung der Displaybeleuchtung. Der Bildschirm lässt sich nun per Wischgeste heller oder dunkler regeln.

Berlin (dpa/tmn) - Nach den E-Book-Readern Aqua 2 und Touch HD 2 hat der Hersteller Pocketbook nun auch das Modell Inkpad 3 mit neuen Gesten zur Steuerung ausgerüstet. Durch Wischen entlang des rechten Bildrands lässt sich direkt die Helligkeit der Displaybeleuchtung regeln.

Die gleiche Geste am linken Bildrand ausgeführt dient dazu, die gewünschte Farbtemperatur stufenlos anzupassen. So lässt sich etwa rötliches, wärmeres Licht bei Dämmerung oder Dunkelheit einstellen, ohne ins Menü wechseln zu müssen. Für die neuen Features muss die jeweils aktuellste  Firmware installiert werden.

Fimware-Download für Pocketbook-Reader mit Anleitung

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Abgefahren: 130.000 Likes für einen YouTube-Kommentar

YouTube‘s Kommentarkultur ist nicht immer die Netteste. Ein Video-Kommentar begeistert aber und erntet tausende Likes. Aber was hat es damit auf sich?
Abgefahren: 130.000 Likes für einen YouTube-Kommentar

Riverdale-Schocker: Ist Archie Andrews wirklich tot?

Nach der Midseason-Pause geht es in Riverdale sofort wieder hoch her. Besonders der Cliffhanger der neuen Folge schockt die Fans - denn es steht nicht gut um Archie.
Riverdale-Schocker: Ist Archie Andrews wirklich tot?

Netflix-Kunden, aufgepasst! Abzocke kann unangenehme Folgen haben

Derzeit werden Netflix-Kunden per SMS darum gebeten, ihre Zahlungsdaten zu aktualisieren. Dies sollte man nicht tun, da die Nachrichten nicht vom Streaming-Anbieter …
Netflix-Kunden, aufgepasst! Abzocke kann unangenehme Folgen haben

München: Polizei gibt Rat, den jeder Handy-Nutzer berücksichtigen sollte

Nichts ist ärgerlicher als ein verlorenes oder gestohlenes Smartphone. Doch die Polizei München hat einen Tipp, wie das Gerät im Ernstfall einfacher auffindbar ist.
München: Polizei gibt Rat, den jeder Handy-Nutzer berücksichtigen sollte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.