Neues 4,5-Zoll-Smartphone

Blackberry Key2 kommt mit echten Tasten und Doppelkamera

+
Das Blackberry Key2 von TCL setzt auch im Touch-Zeitalter weiterhin auf echte Tasten zum Tippen. Foto: TCL

Mit dem neuen Blackberry bleibt TCL der Tastatur treu. So trifft auch beim Key2 aktuelle Mobiltechnik auf die Handykomponente von damals. Eingebaut ist ebenfalls eine Doppelkamera.

New York (dpa/tmn) - TCL bringt einen Nachfolger für das Blackberry KeyOne auf den Markt. Das in New York vorgestellte Key2 hat unterhalb des 4,5 Zoll großen Displays eine dreireihige Tastatur.

Die Tasten wurden nach Herstellerangaben im Vergleich zum Vorgänger erhöht und der Tastenabstand angepasst. In die Leertaste ist ein Fingerabdrucksensor integriert, außerdem erkennt die Tastatur Wischgesten - etwa zum Blättern durch E-Mails.

Das Key2 wird mit vorinstalliertem Android 8.1 (Oreo) ausgeliefert. Dazu gibt es 64 Gigabyte (GB) Festspeicher, 6 GB Arbeitsspeicher und eine Doppelkamera mit jeweils 12 Megapixeln Sensorauflösung. Ebenfalls mit an Bord: DTEK, Blackberrys Sicherheits- und Kontroll-App, dazu eine verbesserte Dateiverwaltung zum Schutz privater Daten.

Das TCL Blackberry Key2 ist ab sofort zu einem Preis von rund 650 Euro verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Heftiges Update verändert gewohntes WhatsApp für immer

Der Nachrichten-Dienst WhatsApp erntete in letzter Zeit viel Kritik, einige User drohten sogar damit, die App zu löschen. Das neueste Update soll nun die Nutzer …
Heftiges Update verändert gewohntes WhatsApp für immer

Den Wunschfilm auch ohne Videothek ins Wohnzimmer holen

In vielen Wohnungen verstauben die DVD- und Blu-ray-Player. Und das nicht nur, weil Filme immer öfter übers Internet ins Wohnzimmer kommen: Wer sich die Silberscheiben …
Den Wunschfilm auch ohne Videothek ins Wohnzimmer holen

WhatsApp mit Gesichtserkennung? Diese krasse Neuerung soll bald kommen

Ob das so vielen WhatsApp-Nutzern schmecken wird? Der Messaging-Dienst arbeitet unter anderem an einer Gesichtserkennung - warum das so ist, lesen Sie hier.
WhatsApp mit Gesichtserkennung? Diese krasse Neuerung soll bald kommen

Apple-Keynote im Oktober: Updates für iPad und MacBook erwartet

Die nächste Apple-Keynote findet am 30. Oktober 2018 statt. Apple wirbt mit einem mysteriösen Hinweis und sorgt damit für hohe Erwartungen.
Apple-Keynote im Oktober: Updates für iPad und MacBook erwartet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.