Ohne Umwege

Dateinamen schneller kopieren

Um eine Datei zu kopieren, öffnen Windows-Nutzer das Explorer-Fenster und markieren dort den Titel mit [F2]. Mit [Strg]+[C] landet die Datei dann in der Zwischenablage. Foto: dpa-infocom

Wer den Dateinamen einer Datei braucht und ihn nicht abtippen möchte, kann auf einen praktischen Trick zurückgreifen - schon befindet sich der Dateiname in der Zwischenablage.

Meerbusch (dpa-infocom) - Häufig braucht man den Namen einer Datei als Text - etwa, um ihn an jemand anderen zu senden ("Schau doch bitte in der Datei xyz.doc nach"). Wird die Datei allerdings kopiert, landet ihr Inhalt und nicht nur der Name am Ziel.

Mit einem Trick lässt sich der Name einer Datei schneller kopieren. Als Ausgangsbasis dient dazu auf Windows-Rechnern ein Explorer-Fenster oder Öffnen-Dialog. Hier wird die betreffende Datei zunächst markiert. Dann die Taste [F2] drücken: Dadurch wird die Umbenennen-Funktion aufgerufen. Praktischerweise markiert Windows dabei auch gleich den gesamten Dateinamen.

Oder besser: fast den gesamten Namen. Die Erweiterung bleibt nämlich außen vor, damit man sie beim Umbenennen nicht versehentlich ändert. Bei so markiertem Dateinamen muss nur noch [Strg]+[C] gedrückt werden, schon wird er in die Zwischenablage kopiert und kann woanders wieder eingefügt werden.

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Neue E-Book-Reader von Amazon, Tolino und Pocketbook

E-Books werden beliebter, vor allem für Urlaubsreisen. Amazon, die Tolino-Allianz und Pocketbook bringen im Herbst neue Versionen ihrer meistverkauften Modelle auf den …
Neue E-Book-Reader von Amazon, Tolino und Pocketbook

So gigantisch wird Red Dead Redemption 2 in der Xbox-Version

Schon im Vorhinein war klar, dass Red Dead Redemption 2 den Speicherplatz vieler Konsolen ausreizen wird. Nun ist für die Xbox-Version eine genaue Zahl bekannt.
So gigantisch wird Red Dead Redemption 2 in der Xbox-Version

Ein Fehler? Mit diesem Trick verwandeln Spieler in FIFA 19 jede Ecke direkt

Eine Ecke könnte in FIFA 19 nun wertvoller sein, als Freistöße oder gar Elfmeter - denn mit einem Trick lässt sich diese direkt verwandeln. So funktioniert's.
Ein Fehler? Mit diesem Trick verwandeln Spieler in FIFA 19 jede Ecke direkt

Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommunikation findet häufig über das Smartphone statt, nicht zuletzt über WhatsApp. Dabei werden oft Emojis verschickt. Aber wissen Sie, was die kleinen Symbole bedeuten?
Peinlich: Diese Emojis nutzen wir alle falsch

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.