Klassiker als App

Digitales Malen nach Zahlen mit Pixel Art

+
Malen nach Zahlen ist digitalisiert: Mit der App Pixel Art können Nutzer per Fingerwisch Bilder schaffen. Foto: Hans Wiedl/dpa

Malen nach Zahlen hat es in die digitale Welt geschafft. Die App Pixel Art ermöglicht es, per Fingerwisch Bilder zu schaffen. Es gibt nur einen Makel.

Berlin (dpa/tmn) - Malen nach Zahlen machte in den 1990er Jahren fast jeden beinahe zum Künstler. Die App Pixel Art ist eine digitale Neuauflage dieses schon von Pop-Art-Künstler Andy Warhol genutzten Prinzips.

Per Fingerwisch können Nutzer pixelige Bilder von Autos, Pflanzen, Tieren und andere Szenen ausmalen. Das ist auf Dauer tatsächlich recht entspannend und unterhaltsam.

Wer sich von der immer mal wieder aufspringenden Werbung gestört fühlt, kann sie gegen Geld entfernen. Pixel Art gibt es für Android und iOS.

Pixel Art für Android

Pixel Art für iOS

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab

Eine Webcam ist praktisch für Videotelefonie mit Freunden. Doch birgt das Gerät auch Gefahren. Deshalb neigen viele Deutsche dazu, die Kamera an technischen Geräten zu …
Jeder Vierte klebt Webcam oder Selfie-Kamera ab

Chrome-Browser jetzt updaten

Internet-Browser können immer wieder Sicherheitslücken enthalten. Diesmal betrifft es Chrome, den Browser von Google. Daher sollten Nutzer möglichst schnell ein Update …
Chrome-Browser jetzt updaten

Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß

Eine Reise in die Vergangenheit unternehmen iPad-Nutzer gerade gerne. Das Rollenspiel "Life is strange" ermöglicht einen Blick zurück. Dabei werden düstere Geheimnisse …
Top Ten der Game-Apps: Zeit zurückdrehen und Schlangen-Spaß

iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

An mathematischen Rätseln erfreuen sich Menschen schon ewig. iPad-Nutzern hat es in dieser Woche aber eine besondere Knobel-App angetan. Outdoor-Fans haben sich dagegen …
iOS-Charts: Mathematisches Knobeln und Pisten-Begleiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.