Spurenbeseitigung

Download-Liste in Edge löschen

In Microsofts Browser Edge lässt sich einstellen, dass getätigte Downloads aus der Liste der heruntergeladenen Dateien gelöscht werden. Foto: dpa-infocom

Jeder Browser protokolliert, welche Dateien aus dem Netz geladen werden. Wer das indiskret findet, kann auf Wunsch alle Spuren der Downloads löschen.

Meerbusch (dpa-infocom) - Welche Dateien man aus dem Internet geladen hat, geht eigentlich niemanden etwas an. Allerdings führt Microsofts Edge-Browser durchaus penibel Buch über alle Downloads, so wie die meisten anderen Browser auch.

Das kann durchaus hilfreich sein, etwa, wenn man einen Download erneut benötigt - aber auch verräterisch, wenn man seinen PC mit anderen teilt.

Damit der Edge-Browser vergisst, welche Dokumente, Programme, Bilder und sonstigen Dateien man aus den Weiten des WWW auf die Festplatte gezogen hat, wird der Browser zunächst aufgerufen, etwa per Klick auf das entsprechende Kachel-Symbol im Startmenü.

Danach oben rechts auf den Stern mit drei Strichen und dann auf den Pfeil nach unten klicken - er symbolisiert den Bereich für die heruntergeladenen Dateien. Oberhalb der Download-Liste folgt dann ein Klick auf den Link "Alle löschen".

Mehr Computertipps

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Streaming erstmals stärker als CD

Zeitenwende auf dem Musikmarkt: Erstmals wird mit Streaming mehr Umsatz gemacht als mit der guten alten CD. Damit geht eine Ära zu Ende, die auch in Deutschland ihren …
Streaming erstmals stärker als CD

Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung

Das terrestrische Digitalradio DAB+ hat in aktuellen Autoradios oftmals einen schlechten Empfang. Bei schwachem Signal schalten die Geräte dann stumm. Eine Umschaltung …
Aktuelle Auto-Digitalradios nerven mit Stummschaltung

WhatsApp markiert ab sofort weitergeleitete Nachrichten - mit einem Haken

Ab sofort müssen sich WhatsApp-Nutzer genau überlegen, ob sie Nachrichten weiterleiten - denn diese werden nun als solche markiert. Aber was soll es bringen?
WhatsApp markiert ab sofort weitergeleitete Nachrichten - mit einem Haken

Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht

Die neue Skypeversion 8.0 bringt einige neue Funktionen - und bedeutet das Ende für alle Vorgängerversionen. Ab September gibt es nur noch mit Skype 8.0 Zugang zur …
Microsoft hat Skype 8.0 veröffentlicht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.