Nahfunk aufgebohrt

Drahtlos laden mit NFC

+
Der Nahfunk-Standard NFC soll es bald ermöglichen, mobile Kleinstgeräte wie True-Wireless-Kopfhörer oder Smartwatches ohne Kabel wieder aufzuladen. Foto: Franziska Gabbert/dpa-tmn

Drahtlos laden? Da geht es doch um den Qi-Standard und Smartphones, die man auf ein Ladepad legt, oder? Richtig. Aber nun bringt sich auch der Nahfunk-Standard NFC zum kabellosen Laden in Stellung.

Berlin (dpa/tmn) - Per NFC-Nahfunk sollen sich bald auch mobile Kleinstgeräte wie True-Wireless-Kopfhörer oder Smartwatches kabellos laden lassen - etwa mit dem Smartphone-Akku als Energiespender. Dazu ist nun der NFC-Standard erweitert worden. Voraussetzung für die neue Art des Ladens ist, dass in beiden Geräten ein NFC-Chip steckt.

Noch gibt es allerdings keine Geräte, die den neuen Standard unterstützen. Doch in der Praxis könnte es dann so aussehen, dass man die Ohrhörer oder die Smartwatch zum Laden einfach auf die Rückseite eines Smartphones legt - eben dorthin, wo der NFC-Funkchip verbaut ist. Einige Smartphone-Hersteller haben eine solche Lademöglichkeit bereits mit einem eigenen, proprietären Standard umgesetzt - natürlich nur in Geräten und Zubehör aus eigener Fertigung.

Die neue NFC-Spezifikation WLC (für Wireless Charging Specification) eröffnet künftig die Möglichkeit, dass sich dann auch Geräte verschiedener Hersteller verstehen und laden - mit einer maximalen Ladeleistung von einem Watt. Damit bleibt es wohl beim Laden kleiner und kleinster Geräte via NFC. Zum Vergleich: Schnellladegeräte laden Smartphones heute mit 30, 40, 50 oder gar 60 Watt.

NFC kommt üblicherweise zum Koppeln von Geräten oder zur Kommunikation zwischen Geräten zum Einsatz. Populäre Anwendungsbeispiel sind das mobile Bezahlen oder auch das Auslesen des elektronischen Personalausweises mit dem Smartphone.

Mitteilung NFC Forum

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Corona-Impfstoff: Während ein Virologe vor allzu großer Hoffnung warnt, nennt die WHO einen Zeitraum

Weltweit arbeiten Forscher an einem Impfstoff gegen das Coronavirus. Ein deutscher Virologe dämpft die Hoffnung, doch die WHO ist optimistisch. Der News-Ticker.
Corona-Impfstoff: Während ein Virologe vor allzu großer Hoffnung warnt, nennt die WHO einen Zeitraum

SpaceX und Nasa: Nächster Anlauf für „Crew Dragon“-Start - Banger Blick auf das Wetter

SpaceX und Nasa wollen zwei Astronauten mit der Raumkapsel „Crew Dragon“ zur ISS befördern. Der zweite Startversuch soll am Samstag (30. Mai) stattfinden. News-Ticker.
SpaceX und Nasa: Nächster Anlauf für „Crew Dragon“-Start - Banger Blick auf das Wetter

Komet „Atlas“ bekommt Besuch: Raumsonde „Solar Orbiter“ fliegt durch den Schweif

Der Komet „Atlas“ galt als Komet, der mit bloßem Auge sichtbar werden könnte. Dann zerbrach er. Nun bekommt er Besuch von der Raumsonde „Solar Orbiter“ - und könnte …
Komet „Atlas“ bekommt Besuch: Raumsonde „Solar Orbiter“ fliegt durch den Schweif

Samsung verkauft wieder Notebooks

Samsung kehrt mitten in der Corona-Krise auf den deutschen Notebook-Markt zurück. Die Koreaner bringen gleich mehrere Modelle in den Handel - zu Preisen zwischen rund …
Samsung verkauft wieder Notebooks

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.