Speichert auch Tabs

Edge-Browser für Android und iOS angekündigt

Für Windows-10-Nutzer kein Unbekannter: Microsoft Edge. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa
+
Für Windows-10-Nutzer kein Unbekannter: Microsoft Edge. Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn/dpa

Windows-10-Nutzer kennen ihn bereits: den Edge-Browser. Der Entwickler Microsoft hat den Browser nun an die mobilen Betriebssysteme angepasst. Eine neue Funktion ist auch dabei.

Berlin (dpa/tmn) - Microsoft bringt den bislang ausschließlich für Windows-10-Rechner verfügbaren Edge-Browser künftig auch auf Android- und iOS-Geräte.

Die entsprechenden Apps sollen dem Unternehmen zufolge aber nicht nur zum Surfen im Netz da sein, sondern insbesondere als Bindeglied zwischen dem jeweiligen mobilen Betriebssystem und einem Windows-Rechner des Nutzers fungieren. Sie unterstützen deshalb das «Continue on PC»-Feature.

Das bedeutet, dass zum Beispiel Lesezeichen mit dem Desktop-Rechner synchronisiert werden können und selbst geöffnete Tabs zum nahtlosen Weiterarbeiten sowohl daheim wie auf dem Mobilgerät zur Verfügung stehen. Auch eine Passwort- und Tablet-Unterstützung der Apps soll es künftig geben. Erst einmal sollen die Apps aber in Preview-Versionen getestet werden - etwa von Mitgliedern des Windows-Insider-Programms.

Microsoft-Ankündigung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.