Experten raten

Ein Preisvergleich beim Faxen mit dem Handy lohnt sich

+
Die richtige Fax-App sollte man auch anhand positiver Nutzerbewertungen auswählen. Foto: Kay Nietfeld

In Zeiten der Digitalisierung gerät es immer mehr in Vergessenheit: das Faxgerät. Doch manchmal muss man dann doch ein Fax verschicken. Das ist auch per Smartphone möglich.

Berlin (dpa/tmn) - Hin und wieder braucht man es noch, das gute alte Fax. Was dann aber meist fehlt, ist das Faxgerät. Selbst Multifunktionsdrucker mit eingebautem Fax finden sich immer seltener.

Die Lösung können dann Dienstleister sein, die das Versenden eines Faxes übers Smartphone oder Tablet erlauben, berichtet das Telekommunikationsportal "Teltarif.de".

Bevor man sich für eine Fax-App entscheidet, sollte man aber die Preise für den Einzelversand oder Abonnements bei verschiedenen Anbietern vergleichen und die Nutzerbewertungen querlesen. Außerdem wichtig: Manche Apps bieten den Experten zufolge nur den Versand in bestimmte Länder an. Besonders komfortabel seien Anwendungen, über die man das zu faxende Dokument gleich mit der Smartphonekamera abfotografieren kann.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Nach dem Bezos-Hack: UNO-Vertreter sollen WhatsApp nicht mehr benutzen

Nach dem WhatsApp-Hack von Amazon-Chef Jeff Bezos reagieren die Vereinten Nationen (UNO) und ziehen Konsequenzen aus dem Skandal.
Nach dem Bezos-Hack: UNO-Vertreter sollen WhatsApp nicht mehr benutzen

WhatsApp: Neue Betrugs-Masche - Das ist der Code-Trick der Hacker

Auf WhatsApp gibt es einen neuen Trend. Betrüger verlangen die Codes von Nutzern. Ihre Masche: das WhatsApp-Konto des Opfers übernehmen.
WhatsApp: Neue Betrugs-Masche - Das ist der Code-Trick der Hacker

WhatsApp: Die Beta-Version enthält Updates - das sind die wichtigsten Neuerungen 

In der WhatsApp-Beta entdecken Nutzer neben dem Dark Mode noch weitere Neuerungen. Wir stellen Ihnen die mögliche Updates vor.
WhatsApp: Die Beta-Version enthält Updates - das sind die wichtigsten Neuerungen 

Jetzt offiziell: Saudi-Prinz hackt Amazon-Boss Jeff Bezos über WhatsApp

Amazon-Chef Jeff Bezos wurde vom saudischen Kronprinzen über WhatsApp gehackt. Ein UNO-Bericht bestätigt den Verdacht.
Jetzt offiziell: Saudi-Prinz hackt Amazon-Boss Jeff Bezos über WhatsApp

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.