Mehrere Kombinationen

Euro-Zeichen auf Tastatur erzeugen

+
In den meisten Fällen befindet sich das Euro-Zeichen als Zweitbelegung auf der "E"-Taste. Foto: Lino Mirgeler

Wer mit dem Computer schreibt, braucht hin und wieder das Euro-Zeichen. Oft befindet es sich als Zweitbelegung auf der "E"-Taste. Es lässt sich aber auch auf anderen Wegen nutzen.

Berlin (dpa/tmn) - Money makes the world go round: Nicht zuletzt deshalb prangt auf den meisten Tastaturen das Euro-Zeichen (€) sichtbar als Zweitbelegung auf der "E"-Taste - aber eben nicht bei allen.

Das macht aber nichts, weil sich das Zeichen unter Windows immer auf zwei Arten generieren lässt. Einmal mit der Tastenkombi "Alt Gr" plus "E", und einmal mit der Kombi "Strg" plus "Alt" plus "E". Und unter macOS, also auf Apple-Rechnern, erzeugt man das Euro-Zeichen dagegen mit der Tastenkombi "Alt/Option" plus "E".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: Horst Seehofer will für Polizei Datenschutz aufweichen

Bei WhatsApp gibt es die Ende-zu-Ende-Verschlüsselung, welche die Daten der Nutzer schützen soll. Horst Seehofer (CSU) will ein Gesetz, um dieser Sicherheitsmaßnahme zu …
WhatsApp: Horst Seehofer will für Polizei Datenschutz aufweichen

Nachrichten mit Brautkleid und Pömpel: Das sind die neuen Emojis bei WhatsApp

WhatsApp bietet seinen Nutzern ab 2020 neue Emojis an: Zu den bunten Neuzugängen zählen auch die Katze und das Brautkleid.
Nachrichten mit Brautkleid und Pömpel: Das sind die neuen Emojis bei WhatsApp

Gefährlicher Kettenbrief bei WhatsApp - Dark Mode nur einen Klick entfernt

Vorsicht vor einem gefährlichen Kettenbrief: In WhatsApp geht eine Nachricht um, die iPhone- und Android-Nutzern den Dark Mode verspricht.
Gefährlicher Kettenbrief bei WhatsApp - Dark Mode nur einen Klick entfernt

WhatsApp knackt nächste Mega-Marke - Kann Facebook noch mithalten?

WhatsApp hat die nächste Milliardenmarke geknackt. Immer mehr Nutzer installieren sich den Messenger-Dienst. Kann der Mutterkonzern Facebook da noch mithalten?
WhatsApp knackt nächste Mega-Marke - Kann Facebook noch mithalten?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.