C.A.M.P.

Fallout 76: Genialer Trailer verrät wie der Basisbau funktioniert

Schon in Fallout 4 war der Basisbau ein wichtiges Spielelement. Doch wie funktioniert er in Fallout 76? Ein amüsanter Trailer verrät nun mehr darüber.

Mittlerweile ist schon einiges über den neuen Teil der Fallout-Reihe bekannt: Es handelt sich um ein reines Online-Spiel, das im Multiplayer-Modus gespielt wird und Survival-Elemente enthält. Obendrein setzt die Handlung rund 20 Jahre nach dem Krieg ein und liegt somit zeitlich vor dem Vorgänger der Reihe Fallout 4.

Ein neuer Trailer stellt nun einen weiteren wichtigen Bestandteil von Fallout 76 vor - das Computerassistenzsystem für mobile Produktion (C.A.M.P.).

Basisbau in Fallout 76: Das leistet das C.A.M.P.

Hierbei handelt es sich um eine tragbare Crafting-Station, die dem Spieler das Leben erleichtern soll. So sorgt es für Schutz, eine reichhaltige Mahlzeit und verarztet Infektionen - "die Stützpfeiler des Lebens" wie es im Trailer heißt. Dazu gehört auch, dass es bei der Herstellung von Waffen hilft, die dann behalten oder an anderer Spieler verkauft werden können. Oder aber Sie erbauen mit seiner Hilfe ein eigenes Zuhause.

Um das C.A.M.P. zu benutzen, müssen Gamer sich aber noch etwas gedulden: Fallout 76 wird am 14. November 2018 für Playstation 4, Xbox One und PC erscheinen.

Auch interessant: Das verrät der Trailer über Fallout 76 - und was sich zu seinen Vorgängern ändert.

Hier ist der Trailer zum Basisbau in Fallout 76

Lesen Sie hier von weiteren Details zu Fallout 76 von Bethesda.

Rubriklistenbild: © Youtube/BethesdaSoftworksDE

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

So bekommen Vinyl-Einsteiger den Dreh raus
Digital

So bekommen Vinyl-Einsteiger den Dreh raus

Sie knistert und rauscht - doch gibt es für viele keinen schöneren Klang als den einer Schallplatte. Seit 70 Jahren drehen sich in Deutschland LPs - und: kein Ende in …
So bekommen Vinyl-Einsteiger den Dreh raus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.