6500 Kelvin

Farbtemperatur für Bildschirmanzeige einstellen

+
Wer regelmäßig am Computer arbeitet, sollte stets die richtige Bildschirmeinstellung gewählt haben, um seine Augen zu schützen. Foto: Lukas Schulze

Viele Menschen verbringen ihren Arbeitstag am Computer. Um die Augen zu schonen, sollten Nutzer den Bildschirm optimal einstellen. Vor allem die Farbtemperatur spielt dabei eine wichtige Rolle.

München (dpa/tmn) - Die richtige Farbtemperatur des Bildschirms sorgt für weniger müde Augen beim Arbeiten. Als ideal gilt eine Farbtemperatur von 6500 Kelvin, berichtet das "PC Magazin" (Ausgabe 6/2016).

So eingestellt, erscheint die Anzeige bei normalem Tageslicht am natürlichsten. In den Bildschirmeinstellungen der meisten Displays lässt sich die Farbtemperatur auch händisch anpassen - etwa wenn es im Raum besonders warmes oder besonders kaltes Licht gibt. Verringert man die Farbtemperatur, wird dem Bild mehr rotes Licht beigemischt, dann wirkt es optisch wärmer. Bei einer höheren Farbtemperatur überwiegen die eher kalt wahrgenommenen Blauanteile.

Die Einstellungen finden sich im Menü der Bildschirmoptionen häufig unter Begriffen wie "Bildeinstellungen" oder "Farben". Einige Bildschirme ermöglichen auch individuelle Einstellungen der Farbanteile von Rot, Grün oder Blau.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

WhatsApp: Kommt diese Corona-Änderung auch nach Deutschland? 

Der Messenger WhatsApp passt nun auch seinen Service aufgrund von Corona an. Ähnlich wie andere Internet-Dienste soll das die Infrastruktur entlasten.
WhatsApp: Kommt diese Corona-Änderung auch nach Deutschland? 

So sehen Sie die „Starlink“-Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland

Die „Starlink“-Satelliten von SpaceX sind am Himmel über Deutschland gut zu sehen. „Starlink“-Konkurrent OneWeb meldet unterdessen in der Coronkrise Insolvenz an
So sehen Sie die „Starlink“-Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland

Wird Komet „Atlas“ mit bloßem Auge sichtbar werden? Er wird konstant heller

Der Komet „Atlas“ wird schnell heller - wird er der nächste Komet, der mit bloßem Auge sichtbar ist? Beobachter warten bereits lange darauf.
Wird Komet „Atlas“ mit bloßem Auge sichtbar werden? Er wird konstant heller

Schwarzes Loch entdeckt: Seine Masse deutet an, dass es ein „Missing Link“ sein könnte

Ein schwarzes Loch haben Forscher mit Hilfe des „Hubble“-Weltraumteleskops entdeckt. Seine Masse deutet darauf hin, dass es ein intermediäres schwarzes Loch sein könnte.
Schwarzes Loch entdeckt: Seine Masse deutet an, dass es ein „Missing Link“ sein könnte

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.