Mit speziellem USB-Stick

Firefox 60 unterstützt Log-ins ohne Passwort

+
Der Firefox 60 bietet Nutzern die Möglichkeit, mit Hilfe der integrierten WebAuthn-Schnittstelle alle Passwörter über einen USB-Stick zu verwalten. Foto: Andrea Warnecke

In vielen Online-Shops müssen sich Nutzern mit einem Passwort identifizieren. Da kommt man schnell mal durcheinander oder vergisst einen Zugangscode. Doch Hilfe naht: Der aktuelle Firefox-Browser bietet eine neue Lösung zur Passwort-Verwaltung.

Berlin (dpa/tmn) - Der Firefox-Browser bietet ab sofort die Möglichkeit, sich bei Internetseiten und Onlinediensten ohne Passwort anzumelden. Dank der in Version 60 neu integrierten WebAuthn-Schnittstelle brauchen Nutzer für Log-ins dann nur noch einen speziellen USB-Stick (Token).

Dies setzt voraus, dass der jeweilige Dienst die Authentifizierungs-Methode unterstützt, die das zuständige World Wide Web Consortium (W3C) voraussichtlich bald zu einem Internet-Standard macht.

Alternativ lässt sich ein WebAuthn-Token auch als sogenannter zweiter Faktor bei Log-ins nutzen, um das jeweilige Konto noch besser abzusichern. Das bedeutet, dass man weiterhin sein Passwort eingibt, sich aber zusätzlich auch noch mit dem Stick ausweisen muss. Dieses Prinzip nennt sich Zwei-Faktor-Authentifizierung (2FA).

Änderungen in Firefox 60

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Zeitumstellung auf Sommerzeit heute Nacht  - Alles, was Sie wissen müssen

Die Zeitumstellung auf Sommerzeit steht bevor. Wann genau die Uhr umgestellt wird und wie sich die Änderung auf den Alltag auswirkt - hier erfahren Sie es..
Zeitumstellung auf Sommerzeit heute Nacht  - Alles, was Sie wissen müssen

Wird Komet „Atlas“ mit bloßem Auge sichtbar? Seine Helligkeit nimmt rapide zu

Der Komet „Atlas“ wird schnell heller - wird er der nächste Komet, der mit bloßem Auge sichtbar ist? Beobachter warten schon lange darauf. Er wird immer heller.
Wird Komet „Atlas“ mit bloßem Auge sichtbar? Seine Helligkeit nimmt rapide zu

WhatsApp startet neue Funktion gegen Fake-News zu Corona

Über Corona kursieren immer wieder Fake-News auf WhatsApp. Jetzt testet der Messenger-Dienst eine neue Funktion zu deren Bekämpfung.
WhatsApp startet neue Funktion gegen Fake-News zu Corona

Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland zu sehen - mittlerweile sind 360 im Erdorbit

Die Internet-Satelliten von SpaceX ziehen wie an einer Schnur über den Himmel und sorgen für erste Ufo-Meldungen. Offenbar haben Kritiker recht mit ihren Befürchtungen.
Internet-Satelliten von SpaceX über Deutschland zu sehen - mittlerweile sind 360 im Erdorbit

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.