Mozilla

Großes Browser-Update: Ist der Fuchs im Firefox Logo bald Geschichte? 

+
Der Fuchs - das Logo von Firefox sieht bald ganz anders aus.

Firefox-Nutzer müssen sich auf einiges gefasst machen. Mozilla kündigt ein großes Browser-Update an. Offiziell gibt es die neue Firefox-Version am 14. November, mit rasanter Technik und neuem Design. 

München - Mit dem neuen Firefox namens Quantum will Mozilla sich gegen den Aufstieg von Google Chrome positionieren. Mozilla hat dafür den bekannten Fuchs vollkommen umgekrempelt. 

„Die neue Browser-Engine macht ordentlich Dampf“, wirbt Mozilla auf seiner Webseite und verspricht mehr Tempo bei der Suche. Eine Erklärung dafür liefert das Unternehmen gleich mit: „Weil das Internet auf niemanden wartet“. 

Firefox mit neuem Look

Obendrein kommt Firefox Quantum in einem neuen Look daher. Die neue Optik soll wie Screenshots direkt aus dem Browser aussehen und intuitiv bedienbar sein. In der Vorschau sind die Suchergebnisse als Kachelsymbole zu sehen, die Tabs dagegen sind eckig.

Auch dem altbekannten Fuchs-Logo geht es, laut dem Computermagazin chip.de an den Kragen. Das Icon wurde aufpoliert und sieht verändert aus: Der Fuchs hat keine schwarze Nasenspitze mehr und auch die Weltkugel ist nur noch eine blaue Kugel. Ob die neue Logo-Optik gefällt, ist bestimmt Geschmackssache.

Neues Logo für das Firefox Update Quantum.

 

Vor dem Umstieg auf die neue Version müssen Firefox-Nutzer allerdings keine Angst haben. Das Update lässt sich einfach installieren. Firefox Quantum verspricht nach Ansicht von Experten technische Neuerungen, die sich lohnen. Allein das Tempo wäre vielversprechend. Ob Mozilla das Comeback mit der neuen Firefox-Version schafft, wird sich zeigen. Am 14. November ist das offizielle Release des neue Browsers. 

ml

  

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Umfrage zu Algorithmen: Viele fühlen sich unbehaglich

Dating-Apps, Google, Facebook und Twitter - überall arbeiten im Hintergrund Algorithmen. Eine Studie beleuchtet, was die Deutschen über diese meist streng geheimen …
Umfrage zu Algorithmen: Viele fühlen sich unbehaglich

Apple macht gespeicherte Daten einsehbar

Was weiß ein Unternehmen über mich? Auch Apple macht diese Daten nun Kunden zugänglich. Über ein neues Internet-Angebot lassen sich nun diverse Daten zusammenstellen und …
Apple macht gespeicherte Daten einsehbar

Top-Smartphone von HTC mit doppelter Dualkamera

Kamera, Sound und Optik: Diesem Dreisatz folgt der taiwanische Smartphone-Spezialist HTC bei seinem neuen Spitzenmodell U12+. Das Gerät bietet nicht nur ein …
Top-Smartphone von HTC mit doppelter Dualkamera

Instagram testet neue "Alles gesehen"-Funktion

Instagram-Nutzer erhalten das Gefühl, nichts mehr zu verpassen. Das haben sie seit der Einführung der chronologischen Anordnung. Die neue Funktion ändert das.
Instagram testet neue "Alles gesehen"-Funktion

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.