Die zehn meist gesuchten Nachrichten

1 von 10
Die Internet-Suchmaschine Google hat eine Liste der Nachrichten veröffentlicht, die im vergangenen Jahr bei den Internet-Nutzern am beliebtesten waren. Auf Platz zehn landete „Opel“.
2 von 10
Auf Platz neun der „Eurovision Songcontest 2009“.
3 von 10
Auf Platz acht landete der Suchbegriff „Handball WM“
4 von 10
Der Regierung sei Dank. Das Schlagwort „Abwrackprämie“ landete auf Platz sieben.
5 von 10
Apple wird‘s freuen: „Iphone“ landete auf dem sechsten Rang.
6 von 10
Daumen hoch: „DSDS“ belegt den fünften Platz der Top Ten.
7 von 10
Den Platz auf dem Treppchen hat „Windows 7“ auf Platz vier knapp verpasst.
8 von 10
„Lotto“ erhält die Google-Bronze-Medaille, Platz drei.

Die Internet-Suchmaschine Google hat eine Liste der Nachrichten veröffentlicht, die im vergangenen Jahr bei den Internet-Nutzern am beliebtesten waren. Sehen Sie hier die Top Ten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein

Für Mobilfunkkunden hört sich "Tarifinformation" zunächst besser an als "Preiserhöhung". Doch solche Umschreibungen führen in die Irre oder sorgen dafür, dass der …
Mitteilung zu Mobilfunk-Preiserhöhung muss deutlich sein

CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen

Ein Doppelpack aus CCleaner und Virenscanner klingt erst einmal nach einem attraktiven Angebot. Doch wer bereits einen Virenscanner installiert hat, kann mit einem …
CCleaner mit Virenscanner - bei Installation abwählen

Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren

In Windows 10 lässt sich einstellen, wie leistungsfähig das System sein soll: Das hat im Akkubetrieb Einfluss darauf, wie lange der Akku das Gerät mit Energie versorgen …
Zum Energiesparen Akku-Regler korrigieren

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Mit ihrem neuesten "Star Wars"-Spiel ernten Electronic Arts und Dice schon vorab viel Kritik. Im zweiten Teil der "Battlefront"-Reihe sollen die Fans Schlachten aus …
Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.